Das aktuelle Wetter Dortmund 12°C
Derby-Hochzeit

Schalke-Fan und BVB-Anhängerin wollen zum Derby heiraten

19.10.2012 | 17:46 Uhr
Am Freitag, dem 19. Oktober, empfingen uns Silke (34) und Henning (38). Am Derby-Tag, dem 20.Oktober 2012, wollen die beiden Fußballfans aus Hattingen heiraten.Foto: Manfred Sander

Dortmund.   Sie ist Anhängerin der Borussia, er schwärmt für Schalke - und trotzdem lieben die beiden sich. Silke und Henning wollen sich zum Tag des Derbys das Ja-Wort geben. Eine Geschichte von "verbotener" Liebe, mitten im Ruhrgebiet.

Es gibt sie doch. Die Liebe zwischen Gelsenkirchen und Dortmund. Silke und Henning aus Hattingen lieben einander, heiraten am Samstag. Doch während er seit frühester Kindheit den Königsblauen aus Gelsenkichen verfallen ist , schwärmt sie für die Borussia aus Dortmund . Liebe kennt eben keine Farben.

Die beiden sind echte Fans, haben beide eine Dauerkarte. Henning steht alle zwei Wochen mit seinen Kumpels in der Nordkurve der Arena und das, seit das Stadion erstmals die Pforten öffnete. Silke hat seit sechs Jahren ihren Stammplatz auf der Südtribüne in Dortmund.

Als die beiden vor mehr als fünf Jahren ein Paar wurden, da wussten beide vom Fußballherz des anderen. „Das ist für uns überhaupt kein Problem. Es ist nur schade, dass die Heimspiele immer im Wechsel sind. So gehen meist die Samstage verloren. Aber auch das wussten wir vorher“, sagt die 34-Jährige, die seit Teenager-Tagen BVB-Fan ist.

Tag der Hochzeit wurde durch Zufall zum Derby-Tag

Dass ihre Hochzeit am Tag des Derbys stattfindet, hatten die beiden nicht geplant. „Wir haben uns nach unseren Urlauben gerichtet. Als wir die Vorbereitungen begonnen haben, war der Spielplan noch gar nicht raus“, erinnert sich Henning. Als die Termine standen, stutzte der 38-Jährige: „Ich habe Silke angerufen und ihr gesagt, dass wir ein Auswärtsspiel haben. Als ich ihr sagte, dass unser Auswärtsspiel in Lüdenscheid ist, konnte sie es nicht glauben“, sagt er.

Die Gesichter von Jürgen Klopp

Kleine Frotzeleien, die gehören bei den beiden natürlich auch dazu. „Aber es bleibt immer humor- und liebevoll“, sagt Silke. Mit Sprüchen aus dem Freundeskreis hat sich das Paar längst arrangiert und eigentlich sind die Freunde auch froh, „dass wir uns gefunden haben“. Auch die werden am Samstag auf den Stadionbesuch verzichten.

Kein Fernseher soll von der Feier ablenken

Trauungstermin ist 14.30 Uhr, danach ist das obligatorische Foto-Shooting angesetzt. „Wir werden aus unserer Hochzeit kein Fußball-Event machen. Es sind schließlich auch Gäste dabei, die sich nicht so sehr für Fußball interessieren. Einen Fernseher wird es nicht geben, aber natürlich werden unsere Gäste und wir uns über das Ergebnis informieren“, sagt Henning.

Derbyhelden bleiben unvergessen

So oder so, da sind sich die beiden sicher, wird das eine große und vor allem fröhliche Party. „Wir sind alle erwachsene Menschen und können mit jedem Ergebnis umgehen.“

Der Tipp zum Spiel am Samstag:

Silke tippt auf einen Sieg der Borussia. Sie glaubt, dass das Spiel mit 3:2 für die Heimmannschaft endet.

Henning glaubt dagegen, dass die Knappen die Negativserie gegen den BVB beenden und mit 2:1 als Sieger vom Platz gehen.

Felix zur Nieden



Aus dem Ressort
Das verrät Ihre Visitenkarte über Sie und Ihre Firma
Big-Data-Kongress in...
Visitenkarten sind beliebte Tauschobjekte bei Geschäftstreffen - doch neben Namen und Kontaktdaten verraten sie mehr über einen selbst und das eigene Unternehmen, als man denkt. Meinert Jacobsen zeigt, was. Der Daten-Experte, einer der Teilnehmer eines großen Big-Data-Kongresses in der...
Dortmund gibt Kaninchen in Parks zum Abschuss frei
Myxomatose
Mit der Flinte gegen die Kaninchenseuche: Dortmunds Jäger haben jetzt den Auftrag erhalten, in Parks und an Sportplätzen Kaninchen zu schießen. Der Grund: Die Seuche Myxomatose wütet schlimmer als je zuvor in Dortmund.
Stadt gibt Kaninchen in Parks zum Abschuss frei
Myxomatose-Epidemie
Mit der Flinte gegen die Kaninchenseuche: Dortmunds Jäger haben jetzt den Auftrag erhalten, in Parks und an Sportplätzen Kaninchen zu schießen. Der Grund: Die Seuche Myxomatose wütet schlimmer als je zuvor in Dortmund.
In der BVB-Krise nicht draufhauen, sondern aufbauen
Fankolumne
Zum ersten Mal seit vielen Jahren steckt der BVB in einer sportlichen Krise. Es ist eine schwere Zeit für Club und Fans, aber es hat schon weit schwerere gegeben. Die Fans müssen weiter vorleben, was in der Vereinshymne steht: "Wir halten fest und treu zusammen!", meint Fankolumnist Rutger Koch.
Alte Hörder Polizeiwache wird zur Wohngemeinschaft
14 Hauswächter
Früher wurden hier Verbrecher verhört. Jetzt wohnen hier junge Menschen. Die ehemalige Polizeiwache Hörde ist seit wenigen Monaten ein Wohnhaus. In dem leer gezogenen Gebäude leben 14 sogenannte Hauswächter. Sie wohnen günstig, haben dafür aber eine spezielle Aufgabe.
Fotos und Videos
Foto-Projekt "Wir: echt Nordstadt"
Bildgalerie
Fotostrecke
1. Holzener Teich- und Fischfest
Bildgalerie
Fotostrecke
Sehfest Hörde
Bildgalerie
Fotostrecke
Die WG in der alten Polizeiwache
Bildgalerie
Fotostrecke