Das aktuelle Wetter Dortmund 17°C
Fotostrecke

Rundgang bei Envio

Zur Zoomansicht 03.08.2011 | 17:50 Uhr
In dieser Halle lagern kontaminierte Abfälle und Maschinen. Foto: Dirk Bauer / WAZ FotoPool
In dieser Halle lagern kontaminierte Abfälle und Maschinen. Foto: Dirk Bauer / WAZ FotoPoolFoto: WAZ FotoPool

Bei einem Rundgang über das PCB-verseuchte Gelände der Giftfirma Envio waren Hallen unverschlossen.

Bei einem Rundgang über das teilweise mit PCB (polychloriertes Biphenylen) verseuchte Gelände der Firma Envio in Dortmund an der Kanalstraße waren Hallen nicht abgeschlossen. Die PCB-Verseuchung bei dem Entsorger war im Frühjahr 2010 aufgedeckt worden. Daraufhin fanden Massenuntersuchungen bei den Mitarbeitern statt. Dabei ergaben Messungen vielfach erhöhte Werte.

DerWesten

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Abbau der Kokerei Kaiserstuhl 2003
Bildgalerie
Fotostrecke
High-Heels-Workshop in Hörde
Bildgalerie
Fotostrecke
Tedi-Cup
Bildgalerie
Fotostrecke
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Schulbeginn für I-Dötze
Bildgalerie
Einschulung
Glückwunsch zum Schulanfang
Bildgalerie
Fotostrecke
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Junge WP bei der Gamescon2014
Bildgalerie
Neuheiten
Auftakt Bürgerwoche Ost
Bildgalerie
Werne
Neue Ausstellung
Bildgalerie
Geschichte
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Facebook
Kommentare
06.08.2011
12:36
Rundgang bei Envio
von msdong71 | #1

irgendwie hab ich bei der klickstrecke deja vu Erlebnisse...

Fotos und Videos
Finale der Ferienspiele
Bildgalerie
Fotostrecke
Der Abschlusstag der Brackeler Ferienspiele 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Die Nordstadt in Bildern
Bildgalerie
Stadt-Projekt
Aus dem Ressort
Fünf Fakten über die Sprengung des Kohleturms
Kokerei Kaiserstuhl
75 Meter ist der Kohleturm der ehemaligen Kokerei Kaiserstuhl hoch, bald soll er nur noch ein Haufen Trümmer sein: Am Samstagmorgen (23. 8.) soll der alte Stahlwerksbau gesprengt werden. Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den lauten Abriss
Dortmunder Tiger gut im neuen Heim angekommen
Sita und Kara
Die beiden Tigerdamen Sita und Kara haben am Montag den Dortmunder Zoo verlassen. Ihre neue Heimat ist der Tierpark in Cottbus. Am Donnerstag präsentierten sich die Raubkatzen zum ersten Malin ihrer neuen Umgebung.
Mordkommission ermittelt nach Messer-Attacke in Dortmund
Messerattacke
An einem Café in der Dortmunder Nordstadt ist es in den frühen Morgenstunden zu einem versuchten Tötungsdelikt gekommen. Aktuell arbeitet die Spurensicherung in dem Café, die Mordkommission ermittelt. Zwei Männer wurden verletzt, einer davon wurde notoperiert. Der Täter ist flüchtig.
So will Dortmund der Kommunalaufsicht entwischen
Haushalt
Um den städtischen Haushalt in der Spur zu halten, hat Dortmunds Kämmerer die erste Sparrunde nach der Sommerpause eingeläutet. Die Ämter haben noch mal 12,5 Millionen Euro zusammengekratzt. Dramatische Einsparungen soll es nicht geben. Einige "Bewirtschaftungsmaßnahmen" hat der Kämmerer benannt.
Urteil könnte Plan der Dortmunder Rechten durchkreuzen
Rat
Ein aktuelles Urteil des Oberverwaltungsgerichts Münster könnte die Absicht der beiden rechtsextremen Vertreter von NPD und "Die Rechte" im Dortmunder Rat vereiteln, als Ratsgruppe 42.540 Euro zu kassieren. Aber auch Die Linke & Piraten müssen um ihren gemeinsamen Fraktionsstatus bangen.