Das aktuelle Wetter Dortmund 9°C
Dortmund

Rote Ampel übersehen - Dortmunder verletzt

14.08.2012 | 12:00 Uhr
Funktionen
Rote Ampel übersehen - Dortmunder verletzt
Bei einem Unfall auf dem Käthe-Kollwitz-Ring wurde ein 29-jähriger Dortmunder verletzt.Foto: WAZ FotoPool

Unna.  Heute Morgen sind in Unna zwei Fahrzeuge zusammengestoßen, vermutlich hatte eine Fahrerin die rote Ampel übersehen. Ein Kleintransporter wurde bis auf die gegenüberliegende Verkehrsinsel geschleudert.

Am heutigen Dienstag wurde gegen 6.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf dem Käthe-Kollwitz-Ring ein Fahrzeugführer verletzt.  Der 29-jährige Mann aus Dortmund fuhr mit seinem Kleintransporter auf der Hertinger Straße, aus der Innenstadt kommend, über den Verkehrsring hinweg. In diesem Moment fuhr auch eine 32-jährige Unnaerin mit ihrem PKW auf dem linken Fahrstreifen in die Kreuzung. Nach Zeugenaussagen hatte sie wohl die rote Ampel übersehen.

22.500 Euro Schaden

Durch den Zusammenstoßen der Fahrzeuge wurde der Transporter auf die gegenüberliegende Verkehrsinsel geschleudert und kippte anschließend auf die linke Seite. Der verletzte Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 22.500 Euro.

Kommentare
Lesen Sie auch
Schwerer Unfall auf Beethovenring
Leicht Verletzte und...
Aus dem Ressort
Dortmunder Hauptbahnhof wird für 107 Millionen ausgebaut
Rhein-Ruhr-Express
Bahn, NRW und Bund helfen dem Schnellzug-Projekt RRX aufs Gleis. Wichtig fürs Revier: Dortmund bekommt Geld für den Umbau des Schmuddel-Bahnhofs.
So feierte der BVB seinen 100. Geburtstag
Rückblick
Glückwunsch, Borussia Dortmund! Der Ballspielverein Borussia 09 feiert heute seinen 105. Geburtstag. Am Abend findet dazu ein Gottesdienst in der...
Frau in Dortmund von Stadtbahn angefahren
Unfall
Unfall an der Evinger Straße in Dortmund: Nach ersten Informationen wurde am Freitagvormittag eine Frau von einer Stadtbahn angefahren.
Rattenbefall an zwei Dortmunder Kitas
Hygiene
Eltern beschweren sich über Ratten auf dem Außengelände zweier städtischer Kindertagesstätten. Die Stadt widerspricht Vorwürfen, sie reagiere nicht.
Massenunfall auf der Autobahn 1 mit neun Autos
Polizei
Nach einem Unfall mit neun Fahrzeugen war die Autobahn 1 bei Schwerte am Donnerstagabend für Stunden gesperrt. Ein Autofahrer wurde schwer verletzt.
Fotos und Videos