Das aktuelle Wetter Dortmund 18°C
Dortmund

Raub-Opfer stoppt Polizeistreife

29.10.2012 | 12:59 Uhr
Raub-Opfer stoppt Polizeistreife
Foto: WAZ FotoPool

Dortmund.  Ein 21-Jähriger stoppte am Sonntagmorgen eine Polizeistreife, nachdem er ausgeraubt worden war. Die Täter hatten seine Geldbörse und sein Handy gestohlen. Zusammen mit der Polizei konnte er die Täter stellen und die Beute in einem Gebüsch finden.

Am Sonntagmorgen sprang gegen 5 Uhr ein Mann auf der Steinstraße in der Dortmunder Nordstadt vor einen Streifenwagen der Polizei. Der Grund: Der Hilfesuchende war kurz zuvor ausgeraubt worden. Der 21-jährige war demnach auf dem Heimweg, da schlugen ihn Unbekannte auf der Steinstraße nieder und raubten sein Handy sowie sein Portemonnaie.

Die zwei Täter ließen ihr verletztes Opfer liegen und flüchteten in den angrenzenden Keuning Park. Das Opfer rappelte sich auf und suchte nach Hilfe. Er sah den Streifenwagen und stoppte ihn. Direkt nahmen die Polizisten die Verfolgung der beiden Fremden auf und stellten einen 18- und einen 19-jährigen Dortmunder noch im Keuning Park.

Weitere Polizeikräfte fanden bei der Absuche des Tatortes das Raubgut in einem Gebüsch. Nach Sicherung und Auswertung der Spuren wird der 21-Jährige sein Portemonnaie und sein Handy zurück bekommen.



Kommentare
30.10.2012
09:44
Raub-Opfer stoppt Polizeistreife
von CaptainFuture | #1

Wieder ein normaler Tag in der Nordstadt.

Aus dem Ressort
U47 fährt nach Verkehrsunfall nur eingeschränkt
Ersatzverkehr
Der Verkehr der Stadtbahnlinie U47 ist am Freitag wegen eines Unfalls auf der B1 nur eingeschränkt möglich. Ein Ersatzverkehr ist eingerichtet.
Fünf Fakten über die Sprengung des Kohleturms
Abriss
75 Meter ist der Kohleturm der ehemaligen Kokerei Kaiserstuhl in Dortmund hoch, bald soll er nur noch ein Haufen Trümmer sein: Am Samstagmorgen (23. August) soll der alte Stahlwerksbau gesprengt werden. Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den lauten Abriss.
Bunter Protest gegen Nazi-Kundgebung
CSD, Blockado, Jusos und...
Die laut Polizei 50 bis 100 Rechtsextremisten, die am Samstag (23. 8.) an einer Standkundgebung der Nazi-Partei Die Rechte teilnehmen wollen, müssen sich auf breiten Protest einstellen. Das Blockado-Bündnis will die Nazi-Kundgebung verhindern.
Fünf Fakten über die Sprengung des Kohleturms
Kokerei Kaiserstuhl
75 Meter ist der Kohleturm der ehemaligen Kokerei Kaiserstuhl hoch, bald soll er nur noch ein Haufen Trümmer sein: Am Samstagmorgen (23. 8.) soll der alte Stahlwerksbau gesprengt werden. Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den lauten Abriss
Dortmunder Tiger gut im neuen Heim angekommen
Sita und Kara
Die beiden Tigerdamen Sita und Kara haben am Montag den Dortmunder Zoo verlassen. Ihre neue Heimat ist der Tierpark in Cottbus. Am Donnerstag präsentierten sich die Raubkatzen zum ersten Malin ihrer neuen Umgebung.
Fotos und Videos
Die Ausstellung Plastic Relations im RWE-Tower
Bildgalerie
Fotostrecke
Abbau der Kokerei Kaiserstuhl 2003
Bildgalerie
Fotostrecke
BVB-Profi Neven Subotic besucht Marie-Reinders-Realschule
Bildgalerie
Fotostrecke
High-Heels-Workshop in Hörde
Bildgalerie
Fotostrecke