Das aktuelle Wetter Dortmund 8°C
Unfall

Radler (59) bleibt in Straßenbahn-Schiene hängen

08.06.2012 | 13:42 Uhr
Funktionen
Radler (59) bleibt in Straßenbahn-Schiene hängen

Dortmund-Brackel.   Das ist schnell passiert: Ein Radfahrer (59) ist am Mittwochabend mit dem Reifen in die Schienen der U43 geraten und gestürzt. Schwer verletzt wurde er ins Krankenhaus gebracht.

Das ist schnell passiert: Ein Radfahrer (59) ist am Mittwochabend mit dem Reifen in die Schienen der U43 geraten und gestürzt. Schwer verletzt wurde er ins Krankenhaus gebracht.

Ein Radfahrer ist bei einem Unfall auf dem Brackeler Hellweg am frühen Mittwochabend (6. Juni 2012) schwer verletzt worden. Der 59-Jährige war gegen 18.25 Uhr auf dem Brackeler Hellweg Richtung Osten unterwegs. An der Bauerstraße geriet er mit dem Fahrradreifen in die Rille der Straßenbahnschienen und stürzte vom Rad.

Beim Aufprall auf den Asphalt zog sich der Radler schwere Kopfverletzungen zu und wurde zur stationären Behandlung in eine Klinik eingeliefert. Der Verkehr der U-Bahn-Linie 43 wurde für kurze Zeit angehalten.

Kommentare
08.06.2012
17:53
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

08.06.2012
16:53
Radler (59) bleibt in Straßenbahn-Schiene hängen
von ESteiger | #2

Ist er denn nun schwarz gefahren???!

Nutzung von Schienenwegen Ohne E1 Normung! Oh HA!

Glückauf!

08.06.2012
14:46
NIEDER MIT DEN STRASSENBAHNSCHIENEN!!!
von HansiwurstI | #1

!

Aus dem Ressort
Demonstranten sollen Steine auf Polizisten geworfen haben
Demonstration
Ausschreitungen der linken Gegendemonstranten während der Kundgebung der Partei "Die Rechte" in Dortmund. Antifa-Bündnis beklagt Vorgehen der Polizei.
Dortmunder zeigen ein großes Herz für Wohnungslose
15.000 Euro gespendet
Obdachlosen-Pfarrer Daniel Schwarzmann ist fast sprachlos angesichts der Hilfsbereitschaft der Dortmunder Bürger. Fast 15 000 Euro sind auf dem...
Das ist der Feiertags-Fahrplan für Busse und Bahnen
Weihnachten und Silvester
Verwandte besuchen, die letzten Weihnachtseinkäufe erledigen, mit Freunden zum Weihnachtsmarkt: Auch über die Feiertage nutzen viele Dortmunder Bus...
Fehlende Mittel - Jugendforum Nordstadt steht vor dem Aus
Förderung endet
Drei Jahre und vier Monate das ist die Lebensdauer des Jugendforums Nordstadt. Nun läuft die Förderung aus, das Projekt steht vor dem Ende. Zum...
Einbrecher verheddert sich in Weihnachtsbeleuchtung
Einbruch
Einbrecher wollten eine Dortmunder Familie ausrauben. Doch sie hatten ihre Rechnung offenbar ohne die Weihnachtsbeleuchtung im Vorgarten gemacht.
Fotos und Videos
Klaus Major Heuser in der Pauluskirche
Bildgalerie
Fotostrecke
Rassekaninchenausstellung auf Zeche Zollern
Bildgalerie
Fotostrecke
Neonazi-Demo in der Nordstadt
Bildgalerie
Fotostrecke
Jubiläumsgottesdienst zum 105. Geburtstag des BVB
Bildgalerie
Fotostrecke