Radfahrerin nach LKW-Crash im Krankenhaus gestorben

Todesfall nach LKW-Unfall: Eine Radfahrerin erlag im Krankenhaus ihren Verletzungen.
Todesfall nach LKW-Unfall: Eine Radfahrerin erlag im Krankenhaus ihren Verletzungen.
Todesfall nach Zusammenprall mit LKW: Eine 54-jährige Radfahrerin ist nach einem Verkehrsunfall auf der Asselner Straße im Krankenhaus gestorben.

Dortmund.. Eine 54-jährige Radfahrerin ist am Mittwoch ihren schweren Verletzungen infolge eines Zusammenpralls mit einem LKW erlegen. Sie war am 4. Juli auf der Asselner Straße einem LKW erfasst worden. Die Frau verstarb im Krankenhaus.

Zur Unfallzeit fuhr ein 53-jähriger Dortmunder in seinem Lkw auf der Asselner Straße in südlicher Richtung. In Höhe der Batenburgstraße übersah er die rote Ampel an der Kreuzung Batenburgstraße. Zeitgleich überquerten zwei Radfahrerinnen nacheinander die Asselner Straße von der Batenburgstraße kommend in Richtung Asseln bei Grünlicht die Ampel.

Trotz Notbremsung konnte der Lkw Fahrer einen Zusammenstoß mit der ersten Radfahrerin, einer 54-jährigen Dortmunderin, nicht vermeiden.