Radfahrer bei Unfall auf dem Burgwall schwer verletzt

Schwer verletzt hat sich ein 44-jähriger Dortmunder am Samstagabend bei einem Verkehrsunfall auf dem Burgwall. Der Mann wollte mit seinem Fahrrad die Kreuzung an der Bornstraße überqueren, als ihn ein 74-jähriger Lüner mit seinem Auto erfasste.

Dortmund.. Wie die Polizei Dortmund erst am Montag mitteilte, wollte der 44-jährige Radfahrer gegen 21.05 Uhr am Samstag (31. Januar) von der Bornstraße aus die Kreuzung am Burgwall überqueren. Gleichzeitig bog ein 74-jähriger Lüner von der Straße Kuckelke aus links auf den Burgwall ab.

Dabei kam es aus bislang ungeklärter Ursache zum Zusammenstoß zwischen Fahrrad und Auto. Der Radfahrer wurde schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Den Schaden schätzt die Polizei auf 4500 Euro, die Ermittlungen dauern an.