Das aktuelle Wetter Dortmund 9°C
Dortmund

Pressemitteilung der Dortmunder Polizei von Samstagmittag

01.09.2012 | 11:58 Uhr

Das endgültige Verbot der Neonazidemo am Freitag und die konsequente Durchsetzung durch starke Polizeikräfte bescherten der Dortmunder Polizei und den Unterstützern aus ganz Nordrhein-Westfalen eine ruhige Einsatznacht.

Das endgültige Verbot der Neonazidemo am Freitag und die konsequente Durchsetzung durch starke Polizeikräfte bescherten der Dortmunder Polizei und den Unterstützern aus ganz Nordrhein-Westfalen eine ruhige Einsatznacht.

Ein Resümee am Samstagmorgen zeigte keinerlei rechtsextremistische Aktivitäten.

Von den ehemals 19 angemeldeten Versammlungen — die verbotene Demo Rechts und 18 angemeldete Protestveranstaltungen — blieben bis Samstagmorgen, 1. September 2012, 9 Uhr, lediglich neun für den Samstag übrig. Die Anmeldungen für alle anderen Versammlungen wurden von den verschiedenen Veranstaltern zurückgezogen.

Derzeit beginnt eine Demonstration des Bündnisses "Dortmund stellt sich quer" mit ca. 1000 Teilnehmern in Dortmund Hörde, beginnend an der Schlanken Mathilde in der Hörder Bahnhofstraße, zu den Stolpersteinen an der Faßstraße, bis hin zur U-Bahn-Station an der Karl-Liebknecht-Straße.



Empfehlen
Themenseiten
Kommentare
Kommentare
Aus dem Ressort
So würden Dortmunds Kliniken auf Ebola reagieren
Isolation und...
Keines der Krankenhäuser in Dortmund kann im Fall der Fälle einen Ebola-Patienten behandeln, auch nicht das größte Krankenhaus in NRW, das Klinikum Dortmund. Zum Einsatz müsste ein Spezial-Rettungswagen kommen. Das städtische Gesundheitsamt warnt vor Panikmache.
Spektakuläre Festnahme in der Dortmunder Nordstadt
Spezialkräfte im Einsatz
Spezialkräfte der Polizei haben am Donnerstagmittag mindestens zwei Personen in der Dortmunder Nordstadt festgenommen. Offenbar handelt es sich um den Teil einer bundesweiten Aktion. Die Ermittler hüllen sich allerdings in Schweigen und verweisen auf eine angekündigte Pressekonferenz.
Spektakuläre Festnahme in der Dortmunder Nordstadt
Spezialkräfte im Einsatz
Spezialkräfte der Polizei haben am Donnerstagmittag mindestens zwei Personen in der Dortmunder Nordstadt festgenommen. Offenbar handelt es sich um den Teil einer bundesweiten Aktion. Die Ermittler hüllen sich allerdings in Schweigen und verweisen auf eine angekündigte Pressekonferenz.
LKW pflastert Ende der OW IIIa mit Bierkästen
Kurioser Unfall
Bierschwemme in Asseln: Bei einem kuriosen Unfall am Ende der OW IIIa hat ein Bierlaster am Donnerstagmittag Teile seiner Ladung verloren. Die Ecke Brackeler Straße/Asselner Straße musst wegen der Überreste der Bierkästen gesperrt werden.
Polizei sucht Smartphone-Diebe aus der S2
Fahndungsbild
Mit dem Bild einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach zwei mutmaßlichen Smartphone-Dieben. Die beiden sollen einem Dortmunder in der S-Bahnlinie 2 das Telefon gestohlen haben.
Fotos und Videos
Im Haus der kleinen Forscher
Bildgalerie
Fotostrecke
Martener Kindergarten hat neue Spielgeräte
Bildgalerie
Fotostrecke