Das aktuelle Wetter Dortmund 14°C
Dortmund

Premiere für „re-rite“

17.10.2011 | 17:17 Uhr
Der finnische Dirigent Esa-Pekka Salonen hat im Januar 2011 in Lissabon das Projekt „re-rite“ vorgestellt. Vom 29. Oktober bis zum 20. November ist es im U-Turm zu sehen. Foto: Andreas Winkelsträter

Dortmund. Das außergewöhnliche Projekt „re-rite - Du bist das Orchester“ des finnischen Dirigenten Esa-Pekka Salonen feiert in Deutschland Premiere. Nach London, Leicester und Lissabon ist Dortmund erst die vierte Stadt, in der diese multimediale Installation zu sehen sein wird. „Für uns stellt das Musikprojekt eine große Herausforderung dar, eine große logistische Leistung“, so Dr. Jan Boecker, Pressesprecher des Konzerthauses. Die Ausstellung ist vom 29. Oktober bis zum 20. November in der 6. Etage des U zu sehen.

Die Besucher können in dieser einzigartigen Multimedia- Schau in die Tiefen eines Klassischen Orchesters abtauchen und auf faszinierende Weise selbst Teil dieses Klangkörpers werden. Mit 28 Kameras wurde das Philharmonia Orchester London aufgenommen während es „Le sacre de printemps“ („The Rite of Spring“) von Strawinsky einspielte. Die Besucher können die Orchesterarbeit aus diesen verschiedenen Perspektiven nachempfinden, teilweise selbst Musikinstrumente spielen und auf verschiedenen Großbildleinwänden das musikalische Geschehen verfolgen.

Esa-Pekka Salonen wird am 11. November, 20 Uhr, im Konzerthaus zu sehen und zu hören sein. Dann wird er mit dem Philharmonia Orchestra u.a. „Le sacre du printemps“ (Das Frühlingsopfer) sowie seine eigenen Konzerte für Violine und Orchester zu Gehör bringen. Dabei wird auch Patricia Kopatchinskaja (Violine) auftreten, die bereits in der Reihe „Junge Wilde“ zu hören war. Für das Konzert gibt es noch Tickets zwischen 5 und 98 Euro zzgl. Gebühren.

Video

Am Anschluss an das Konzert wird es die so genannte „re -rite Late Night & Lounge“ im Restaurant View (U-Turm) geben. Salonen wird hier mit seinen Musikern spielen. Anschließend wird der Abend mit DJ Gabriel Prokofiev (London) und Livemusik ausklingen. „Für diese Veranstaltung gibt es nur Tickets an der Abendkasse und über unsere Hotline 22 696 200 geben“, so Dr. Boecker. Es sei nicht möglich, irgendwelche Plätze im View zu reservieren.

Weitere Informationen und Einblicke zu „re-rite“ gibt es im Internet.

Andreas Winkelsträter

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Polizei widerspricht Gerüchten um Stadtbahnunfall
Unglück auf Linie U43
Nach dem schweren Unfall eines 20-jährigen Dortmunders auf der Stadtbahnlinie U43 hat die Polizei jetzt Gerüchten widersprochen, die den Begleiter des...
Schüsse in der Nordstadt: Spezialeinheit stürmt Wohnung
Mordkommission ermittelt
Nach einer Schießerei auf der Stahlwerkstraße in der Nacht zu Mittwoch hat die Polizei am Tatort weder Täter noch Opfer angetroffen. Doch am Mittag...
Schwertransport bleibt in Baustelle auf A45 stecken
Kilometerlanger Stau
Die Fahrt eines Schwertransporters auf der A45 ist in der Nacht zu Mittwoch abrupt geendet. Das Fahrzeug, das Bauteile einer Windkraftanlage geladen...
Kita-Streik: Demo sorgt für Stau in der Innenstadt
Protest von Erzieherinnen
In der Dortmunder Innenstadt ging am Mittwochmittag für viele Autofahrer nichts mehr. Im Zuge des Kita-Streiks waren Erzieherinnen bei einer...
18-Jährige verraten geplanten Raubüberfall
Kneipe an der...
Sind das die dümmsten Räuber Dortmunds? Zwei 18-Jährige wollten in der Nacht zu Mittwoch eine Kneipe in der Nordstadt überfallen. Doch dann verrieten...
Fotos und Videos
article
5171723
Premiere für „re-rite“
Premiere für „re-rite“
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/premiere-fuer-re-rite-id5171723.html
2011-10-17 17:17
Dortmund