Das aktuelle Wetter Dortmund 5°C
Dortmund

Premiere für „re-rite“

17.10.2011 | 17:17 Uhr
Der finnische Dirigent Esa-Pekka Salonen hat im Januar 2011 in Lissabon das Projekt „re-rite“ vorgestellt. Vom 29. Oktober bis zum 20. November ist es im U-Turm zu sehen. Foto: Andreas Winkelsträter

Dortmund. Das außergewöhnliche Projekt „re-rite - Du bist das Orchester“ des finnischen Dirigenten Esa-Pekka Salonen feiert in Deutschland Premiere. Nach London, Leicester und Lissabon ist Dortmund erst die vierte Stadt, in der diese multimediale Installation zu sehen sein wird. „Für uns stellt das Musikprojekt eine große Herausforderung dar, eine große logistische Leistung“, so Dr. Jan Boecker, Pressesprecher des Konzerthauses. Die Ausstellung ist vom 29. Oktober bis zum 20. November in der 6. Etage des U zu sehen.

Die Besucher können in dieser einzigartigen Multimedia- Schau in die Tiefen eines Klassischen Orchesters abtauchen und auf faszinierende Weise selbst Teil dieses Klangkörpers werden. Mit 28 Kameras wurde das Philharmonia Orchester London aufgenommen während es „Le sacre de printemps“ („The Rite of Spring“) von Strawinsky einspielte. Die Besucher können die Orchesterarbeit aus diesen verschiedenen Perspektiven nachempfinden, teilweise selbst Musikinstrumente spielen und auf verschiedenen Großbildleinwänden das musikalische Geschehen verfolgen.

Esa-Pekka Salonen wird am 11. November, 20 Uhr, im Konzerthaus zu sehen und zu hören sein. Dann wird er mit dem Philharmonia Orchestra u.a. „Le sacre du printemps“ (Das Frühlingsopfer) sowie seine eigenen Konzerte für Violine und Orchester zu Gehör bringen. Dabei wird auch Patricia Kopatchinskaja (Violine) auftreten, die bereits in der Reihe „Junge Wilde“ zu hören war. Für das Konzert gibt es noch Tickets zwischen 5 und 98 Euro zzgl. Gebühren.

Video

Am Anschluss an das Konzert wird es die so genannte „re -rite Late Night & Lounge“ im Restaurant View (U-Turm) geben. Salonen wird hier mit seinen Musikern spielen. Anschließend wird der Abend mit DJ Gabriel Prokofiev (London) und Livemusik ausklingen. „Für diese Veranstaltung gibt es nur Tickets an der Abendkasse und über unsere Hotline 22 696 200 geben“, so Dr. Boecker. Es sei nicht möglich, irgendwelche Plätze im View zu reservieren.

Weitere Informationen und Einblicke zu „re-rite“ gibt es im Internet.

Andreas Winkelsträter

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Dortmunder Polizei-Reiter ziehen nach Bochum um
Beschluss des...
Dortmund verliert seine Polizei-Reiter. Die Landesreiterstaffeln ziehen von Düsseldorf und Dortmund nach Bochum. Der Umzug soll bis 2021 vollzogen...
Post-Angestellte streiken - 100.000 Briefe bleiben liegen
Tarifkonflikt
Brief- und Paketzusteller der Deutschen Post haben am Mittwoch in Teilen Dortmunds die Arbeit niedergelegt. Betroffen waren die Bereiche Hörde,...
DEW warnt vor Betrügern an der Haustür
Kunden verunsichert
Der Dortmunder Energieversorger DEW21 warnt vor Drückerkolonnen, die mit einer neuen Betrugsmasche in der Stadt unterwegs sind. Sie machen sich...
Spundwand-Hersteller HSP entlässt 163 Mitarbeiter
Arbeitsplatzabbau
Mit dem 1. April sind bei der Dortmunder Firma Hoesch Spundwand und Profil GmbH (HSP) 100 feste Mitarbeiter sowie 63 Leiharbeiter entlassen worden....
So können Dortmunder über Radarfallen-Orte abstimmen
Achter Blitzmarathon
Der nächste Blitzmarathon steht Dortmund bevor - und zwar am 16. April. Die achte Auflage der Raser-Jagd dauert diesmal nur 18 Stunden. Dortmunder...
Fotos und Videos
Schwere Einsatzfahrzeuge rund um die Hainallee
Bildgalerie
Fotostrecke
Auto kollidiert mit Stadtbahn U43
Bildgalerie
Fotostrecke
article
5171723
Premiere für „re-rite“
Premiere für „re-rite“
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/premiere-fuer-re-rite-id5171723.html
2011-10-17 17:17
Dortmund