Das aktuelle Wetter Dortmund 11°C
Polizei

Polizeihund verletzte Kinder - Polizei entschuldigt sich

23.01.2013 | 14:28 Uhr
Polizeihund verletzte Kinder - Polizei entschuldigt sich
Foto: WP

Dortmund.  Die Polizei Dortmund entschuldigt sich für einen Vorfall mit einem Diensthund. Das Tier hatte am Dienstag zwei Kinder aus einem Auto heraus angesprungen und leicht verletzt. Warum es zu dem Angriff kam, ist noch unklar.

Am, gegen 18 Uhr, hat ein Polizeihund auf dem Parkplatz an der Polizeiwache in Dortmund-Huckarde zwei Kinder angesprungen und leicht verletzt. Die Umstände, warum der Hund aus dem Auto seines Hundeführers entweichen konnte, werden noch untersucht.

Nach Angaben der Kinder, ein Junge (13 Jahre) und drei Mädchen im Alter von nein, elf und zwölf Jahren, gingen sie auf dem Parkplatz an einem Kombi vorbei, als der Hund unerwartet aus dem Wagen kam und zunächst die Elfjährige ansprang und ihr eine kleine Kratzwunde an der Hand zufügte. Danach sprang das Tier den davon laufenden 13-jährigen Jungen an. Das Kind zog sich dabei eine Abschürfung am Unterarm zu. Außerdem wurden Teile seiner Kleidung beschädigt.

Der Junge informierte daraufhin die Polizeibeamten in der Wache. Wenige Minuten später konnte der Diensthund auf dem Gelände der Wache gesichert werden. Vorsorglich wurde ein Rettungswagen zur Wache bestellt und Sanitäter versorgten die Verletzungen der Kinder.

Die Polizei hat sich mit den Kindern und ihren Eltern in Verbindung gesetzt. Als "kleine Wiedergutmachung" erwägt die Polizei, die Kinder zu einem Besuch der Hundestaffel oder der Reiterstaffel einzuladen.

Kommentare
24.01.2013
16:07
Lieber Verfasser dieses Artikels
von TimTom | #3

auch wenn Sie das alles nur irgendwoher kopiert haben, können Sie bitte nochmal drüber lesen und die ganzen Fehler korrigieren????

Funktionen
Aus dem Ressort
Bohrer rücken am Kongresszentrum Westfalenhallen an
Umbau in Dortmund
Bis August finden keine Veranstaltungen im Kongresszentrum Westfalenhallen in Dortmund statt: Dort wird kräftig umgebaut. Unter anderem wird der große...
Dortmunder Mutter plant Sammel-Klage gegen Verdi
Wegen des Kita-Streiks
Der Unmut über den Kita-Streik wächst. Für die Brackeler Zwillingsmutter Angela Allmann ist das Maß schon lange voll. Die 39-Jährige ruft zu einer...
Mehr als 12.000 Sportler beteiligen sich an Firmenlauf
B2Run
Zum sechsten Mal starteten am Donnerstagabend Hobbyläufer aus der Region zu einem großen Firmenlauf, genannt B2Run. Rund 12.300 Sportler aus...
Stadt bietet ab nächster Woche 710 Kita-Notplätze
Streik bei Fabido
Dortmunds Eltern können aufatmen - zumindest ein bisschen: Beim Erzieher-Streik in den städtischen Kitas ist jetzt der Notdienst ausgeweitet worden....
Polizei fahndet mit Fotos nach EC-Karten-Dieb
Kamenerin bestohlen
Mit der EC-Karte einer 68-jährigen Frau aus Kamen hat ein Mann im November 2014 Geld abgehoben - und zwar in Dortmund. Gleich zweimal stand er am...
Fotos und Videos
article
7513480
Polizeihund verletzte Kinder - Polizei entschuldigt sich
Polizeihund verletzte Kinder - Polizei entschuldigt sich
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/polizeihund-verletzte-kinder-id7513480.html
2013-01-23 14:28
Dortmund