Das aktuelle Wetter Dortmund 11°C
Fahndungsfotos

Polizei verhaftet Spielhallen-Räuber durch Überwachungs-Bild

31.05.2012 | 11:28 Uhr
Funktionen
Polizei verhaftet Spielhallen-Räuber durch Überwachungs-Bild
Foto: AP

Dortmund.   Ein bewaffneter Einzeltäter erbeutete am 26. Mai 2012 gegen 23.20 Uhr in einer Spielhalle auf der Sölder Straße in Dortmund einen niedrigen vierstelligen Geldbetrag. Die Polizei suchte den Tatverdächtigen mit Lichtbildern einer Überwachungskamera - und nahm ihn dank Zeugenhinweisen nun fest..

Am 26. Mai erbeutete ein bewaffneter Einzeltäter gegen 23.20 Uhr in einer Spielhalle auf der Sölder Straße in Dortmund einen niedrigen vierstelligen Geldbetrag. Nach der Öffentlichkeitsfahndung meldete sich ein Zeuge bei der Polizei Dortmund und gab den entscheidenden Hinweis. Die Ermittler konnten kurz darauf einen 38-Jährigen aus Dortmund festnehmen.

Der Tatverdächtige räumte die Tat in seiner polizeilichen Vernehmung ein. Er wurde anschließend einem Haftrichter vorgeführt.  Dieser schickte den Dortmunder mit Haftbefehl in Untersuchungshaft.

Kommentare
07.06.2012
17:21
Polizei verhaftet Spielhallen-Räuber durch Überwachungs-Bild
von jcm | #1

Also, wenn mich ein Bild verhaften wollte, da wüsste ich aber was ich tu: zerreißen!

Aus dem Ressort
Fahndung - Räuber schlugen 61-Jähriger ins Gesicht
Handtasche entrissen
Zwei Männer haben am Sonntagmorgen einer 61 Jahre alten Dortmunderin auf der Karl-Liebknecht-Straße die Handtasche entrissen. Einer der Räuber schlug...
Dortmunder soll 14-Jährige vergewaltigt haben
Prozessbeginn am...
Schwerer Verdacht gegen einen Mann aus Dortmund: Der 43-Jährige soll ein 14-jähriges Mädchen vergewaltigt haben. Seit Donnerstag steht er vor Gericht...
Flughafen Dortmund: So sieht die neue Internetseite aus
Mehr Service
Der Service für Reisende am Dortmund Airport und die Steuerung der Betriebsprozesse werden digital: Der Flughafen will dafür extra einen Masterplan...
Trainer Klopp: "Reus ist als junger Kerl falsch abgebogen"
Strafe
BVB-Star Marco Reus muss mehr als 500.000 Euro Strafe zahlen. Der Grund: Er fährt gern schnelle Autos - besitzt aber keinen Führerschein.
Sierau schließt betriebsbedingte Kündigungen aus
Personalversammlung
Betriebsbedingte Kündigungen sollen weiter ausgeschlossen bleiben: Das hat Oberbürgermeister Ullrich Sierau am Mittwoch bei der Personalversammlung...
Fotos und Videos