Das aktuelle Wetter Dortmund 9°C
Fahndungsfotos

Polizei verhaftet Spielhallen-Räuber durch Überwachungs-Bild

31.05.2012 | 11:28 Uhr
Polizei verhaftet Spielhallen-Räuber durch Überwachungs-Bild
Foto: AP

Dortmund.   Ein bewaffneter Einzeltäter erbeutete am 26. Mai 2012 gegen 23.20 Uhr in einer Spielhalle auf der Sölder Straße in Dortmund einen niedrigen vierstelligen Geldbetrag. Die Polizei suchte den Tatverdächtigen mit Lichtbildern einer Überwachungskamera - und nahm ihn dank Zeugenhinweisen nun fest..

Am 26. Mai erbeutete ein bewaffneter Einzeltäter gegen 23.20 Uhr in einer Spielhalle auf der Sölder Straße in Dortmund einen niedrigen vierstelligen Geldbetrag. Nach der Öffentlichkeitsfahndung meldete sich ein Zeuge bei der Polizei Dortmund und gab den entscheidenden Hinweis. Die Ermittler konnten kurz darauf einen 38-Jährigen aus Dortmund festnehmen.

Der Tatverdächtige räumte die Tat in seiner polizeilichen Vernehmung ein. Er wurde anschließend einem Haftrichter vorgeführt.  Dieser schickte den Dortmunder mit Haftbefehl in Untersuchungshaft.



Kommentare
07.06.2012
17:21
Polizei verhaftet Spielhallen-Räuber durch Überwachungs-Bild
von jcm | #1

Also, wenn mich ein Bild verhaften wollte, da wüsste ich aber was ich tu: zerreißen!

Aus dem Ressort
Bundesweites Stadionverbot nach Haargel-Diebstahl
Prozess
Haargel hatte der Fußballfan des FSV Mainz gestohlen und sich gegen einen Ladendetektiv zur Wehr gesetzt. Das rechtfertigte aus Sicht des Dortmunder Landgerichtes ein drei Jahre geltendes bundesweites Stadionverbot, das der BVB gegen den 24-Jährigen angeordnet hatte.
Polizei stellt gestohlene Schätze aus der Nordstadt ins Netz
Nach Einbruchsserie
Den ganzen Sommer über litt die Nordstadt unter einer Serie von Wohnungseinbrüchen. Nun sind die Ermittler der Polizei der mutmaßlichen Einbrecherbande auf die Schliche gekommen. Bei einer Reihe von Hausdurchsuchungen bei Verdächtigen fanden sie die Beute der Einbruchsserie - und hat sie auf der...
Mann (34) zündet sein Auto und die Wohnung an
Verwirrter zündelt
Für einen doppelten Feuerwehreinsatz hat am Dienstagmorgen ein 34-Jähriger gesorgt: Der offenbar verwirrte Mann aus Lünen zündete sein Auto am Technologiepark an. Am Tatort machte er Feuerwehr und Polizei auf einen weiteren Brand aufmerksam.
Drei Jahre Stadionverbot für Haargel-Diebstahl
Fan scheitert vor Gericht
Am Wochenende war er noch der strahlende Sieger, am Montag musste ein Anhänger des Fußballclubs FSV Mainz 05 vor dem Dortmunder Landgericht eine bittere Niederlage einstecken. Auch in der Berufung wurde ein gegen ihn verhängtes dreijähriges bundesweites Stadionverbot bestätigt.
An diesen elf Sonntagen kann man 2015 einkaufen
Verkaufsoffenes Dortmund
Shoppen auch am Sonntag. An elf Sonntagen soll das 2015 in Dortmund möglich sein. Die Stadtverwaltung hat jetzt eine Liste mit Daten veröffentlicht, an denen in den Stadtteilen sonntags die Geschäfte öffnen sollen.
Fotos und Videos
Schweizer Sennehunde in Aplerbeck
Bildgalerie
Fotostrecke
Hallo Schule 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Weltkindertag in Lütgendortmund
Bildgalerie
Fotostrecke