Das aktuelle Wetter Dortmund 8°C
Suche

Polizei suchte mit Hubschrauber nach Vermisstem

22.05.2012 | 09:28 Uhr
Polizei suchte mit Hubschrauber nach Vermisstem

Dortmund.   Am Montagabend musste die Polizei mit einem Hubschrauber nach einem Vermissten Mann in Dortmund-Scharnhorst suchen. Am Ende fanden die Beamten den unter Depressionen Leidenden in seiner neuen Wohnung.

Mit einem Hubschrauber suchte die Polizei am Montagabend nach einem 47-jährigen. Erst nach Mitternacht fanden die Beamten ihn – in seiner neuen Wohnung.

Zuvor hatte der nach Polizeiangaben unter Depressionen leidende Dortmunder seinen Suizid angekündigt und angedroht, sich von einem Zug überfahren zu lassen. Mit mehreren Streifenwagen und einem Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera wurden die in Frage kommenden Bahnabschnitte abgesucht, allerdings ohne Erfolg.

Erst gegen 00.10 Uhr fand die Polizei den Mann an seiner neuen Wohnanschrift, die allerdings noch nicht bezogen worden war. Diese hatten die Beamten gleich zu Beginn der Suche bereits einmal aufgesucht, waren hier aber nicht fündig geworden. Der 47-Jährige wurde nach seinem Aufgreifen in psychiatrische Behandlung überstellt.



Kommentare
Aus dem Ressort
Oberleitung fällt auf Zug - weiter Störungen im Bahnverkehr
Bahn
Der Bahnverkehr in der Region ist wieder angelaufen. Aber die Reisenden müssen weiter mit Beeinträchtigungen rechnen. Besonders betroffen sind die ICE und IC. Hier müssen Bahnkunden in Duisburg, Essen und Bochum mit Ausfällen rechnen. Auch im Regionalverkehr gibt es Verspätungen und Ausfälle.
Feuerwehr rettet Katzen und erhält Tierschutzpreis
Goldene Pfote 2014
Die Feuerwehr Dortmund hat beim Tierschutzpreis "Die Goldene Pfote 2014" den zweiten Platz belegt. Die Tierschutzorganisation Tasso nominierte die Retter, weil Feuerwehrleute bei einem Brand 2013 in Wickede drei Katzen retteten. Das Preisgeld wollen die Retter jedoch nicht behalten.
Wie viel Fußball verträgt der Fußball-Fan?
Fan-Kolumne
Heute, Montag, ist ein besonderer Tag: Es gibt keine einzige Minute Live-Fußball! Kein Montagsspiel, keine internationaler Wettbewerb — nichts. Genießen Sie den Moment, unternehmen Sie etwas. Denn in diesen Wochen droht die fußballerische Reizüberflutung, meint Kolumnist Chhristoff Strukamp.
Nicht alle Automaten nehmen neuen 10er
Probleme in Stadtbahnen
Der neue Zehn-Euro-Geldschein wird ab Dienstag ausgeben. In den Bahnen der Dortmunder Stadtwerke (DSW21) kann man den neuen Zehner allerdings noch nicht überall zum Fahrkartenkauf einsetzen.
Putzbrocken regnen auf die Fahrbahn
Bahnunterführung...
Streng genommen fehlt an der Bahnunterführung an der Schwerter Straße ein wichtiges Verkehrsschild nämlich Vorsicht Steinschlag. Immer wieder kommt es in der letzten Zeit vor, dass Putzklumpen auf die Fahrbahn und auf den Gehweg fallen.
Fotos und Videos
Weltkindertag in Lütgendortmund
Bildgalerie
Fotostrecke
Apfelfest auf dem Hof Mertin
Bildgalerie
Fotostrecke
So schön war die Operettengala
Bildgalerie
Fotostrecke