Das aktuelle Wetter Dortmund 1°C
Fahndung

Polizei sucht mit Phantombild nach Dorstfelder Schützen

25.01.2013 | 11:30 Uhr
Funktionen
Polizei sucht mit Phantombild nach Dorstfelder Schützen

Dortmund.  Die Polizei hat ein Phantombild von dem Mann, der am 13. Januar in Dorstfeld mehrere Schüsse auf einen 41-Jährigen abgegeben hatte. Die Ermittlungen wegen versuchter Tötung laufen.

Mit einem Foto fahndet die Polizei nach dem Mann, der am 13. Januar 2013 mehrere Schüsse auf einen 41-Jährigen abgegeben hatte. Nach der Tat flüchtete der Täter in Richtung Wörthstraße. Zwischenzeitlich konnte mit Hilfe des Opfers ein Phantombild des Schützen gefertigt werden.

Die Polizei weist darauf hin, dass der Mann nicht zwingend immer eine Brille trage. Zeugen hatten diese Person vor der Tat ohne Brille auf dem Dorstfelder Hellweg gesehen.

Der Schütze wird durch Zeugen wie folgt beschrieben:

  • ca. 175 cm groß , ca. 25 bis 30 Jahre alt
  • Brille mit schwarzem Gestell
  • Dunkelblaue Wintersportjacke mit breiten weißen Streifen auf den Ärmeln
  • Weiße Schuhe
  • Schwarze Umhängetasche

Die gesuchte Person könnte ihren Lebenskreis auch in Hagen haben, da der Geschädigte im Jahre 2012 in Hagen geschäftlich tätig war. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nehmen alle Polizeidienststellen sowie die Kriminalwache unter der Telefonnummer 0231-132-7441 entgegen.

Kommentare
25.01.2013
16:52
Polizei sucht mit Phantombild nach Dorstfelder Schützen
von HerrderFliegen | #1

Das ist ja witzig bis kurios! Auf den von der Polizei veröffentlichten Bildern aus einer Überwachungskamera sieht der Täter ganz anders aus, als nun von dem Opfer beschrieben. Könnte man sich da vielleicht mal festlegen, ob nun die Originalaufnahmen des Täters, die unzweifelhaft einen Schwarzafrikaner zeigen, oder das Phantombild nach Angaben des Opfers Grundlage einer öffentlichen Fahndung sein soll?

3 Antworten
Polizei sucht mit Phantombild nach Dorstfelder Schützen
von mellow | #1-1

Gemein, was, Stronzo?

@ merdow
von HerrderFliegen | #1-2

Nicht gemein sondern idiotisch. Das Originalbild der Polizei zeigt einen Schwarzen -das Opfer beschreibt nach dem Phantombild eine andere Person - das gibt nun reichlich Raum für Spekulationen .....

Polizei sucht mit Phantombild nach Dorstfelder Schützen
von mellow | #1-3

Spekulieren Sie ruhig, Stronzo. Zeit haben Sie ja.

Aus dem Ressort
Sieben Tage, sieben Fragen - unser Dortmund-Quiz
Testen Sie Ihr Wissen
Na, haben Sie in den vergangenen sieben Tagen gut aufgepasst? Wir stellen Ihnen sieben Fragen zu sieben Nachrichten aus Dortmund. Machen Sie mit und...
Fall Leah: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein
Totes Mädchen
Sie war erst vier Jahre alt und starb an Blutungen in der Lunge: Über mehrere Jahre hatte die Staatsanwaltschaft im Fall der kleinen Leah ermittelt....
Das war der Freitag in Dortmund
Nachrichten-Überblick
Was war am Freitag wichtig in Dortmund? An dieser Stelle lassen wir den Tag Revue passieren. Kurz und kompakt. Heute geht es unter anderem um das...
Schneiderwerkstatt in Plovdiv eröffnet dank Hilfe aus Dortmund
34.000 Euro Spendengelder
Eine Keimzelle der Hoffnung inmitten der Armut - das ist das neue Berufsbildungsprojekt Schneiderwerkstatt in der bulgarischen Stadt Plovdiv. Ohne...
Fall Marco Reus beschäftigt erneut Staatsanwaltschaft
Fahren ohne Führerschein
Marco Reus droht neuer Ärger: Der BVB-Spieler war im Dezember wegen jahrelangen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu einer Geldstrafe von 540.000 Euro...
Fotos und Videos
Starker Schneefall in Dortmund
Bildgalerie
Fotostrecke
Frau stirbt bei Gartenlaubenbrand
Bildgalerie
Fotostrecke
Das ist die Ausstellung des Goethe-Gymnasiums im Dortmunder U
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7520696
Polizei sucht mit Phantombild nach Dorstfelder Schützen
Polizei sucht mit Phantombild nach Dorstfelder Schützen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/polizei-sucht-mit-phantombild-nach-dorstfelder-schuetzen-id7520696.html
2013-01-25 11:30
Dortmund