Das aktuelle Wetter Dortmund 20°C
Diebstahl

Polizei schnappt gesuchten Obdachlosen bei Motorroller-Klau

28.12.2012 | 12:35 Uhr
Polizei schnappt gesuchten Obdachlosen bei Motorroller-Klau
Ein Obdachloser wurde in Dortmund nach dem Diebstahl eines Motorrollers festgenommen.Foto: WAZ FotoPool

Dortmund.   Die Polizei hat einen per Haftbefehl gesuchten Obdachlosen festgenommen, kurz nachdem dieser einen Motorroller gestohlen hatte. Ein Zeuge brachte die Beamten auf die richtige Spur. Zudem nahm die Polizei Ermittlungen wegen Hehlerei auf - der Festgenommene hatte sie auf die Spur geführt.

Der Diebstahl eines Motorrollers auf dem Westenhellweg in Dortmund brachte einen 44-jährigen Obdachlosen am Donnerstag für längere Zeit hinter Gitter. Er wurde bereits mit Haftbefehl gesucht.

Einem Anwohner war der Mann aufgefallen, weil dieser verschiedene Hauseingänge aufsuchte und bei geöffneten Türen kurz im Hausflur verschwand. Aus einem Haus kam der Unbekannte plötzlich mit einem Motorroller, schob ihn in Richtung Innenstadt  und suchte zielstrebig einen bestimmten Laden auf. Der Zeuge verständigte die Polizei.

Ladenlokal durchsucht

Noch in dem Geschäft trafen die Beamten auf den Verdächtigen. Von dem Motorroller fehlte zunächst jede Spur. Bei der Überprüfung des Obdachlosen, stellte sich heraus, dass er bereits mit Haftbefehl gesucht wurde - wegen vorheriger Diebstähle und Drogenmissbrauchs.

Nachdem er aufgeflogen war, gab der Mann auch zu, den Motorroller aus dem Haus am Westenhellweg gestohlen zu haben. Dieser wurde anschließend bei einer Durchsuchung  der Geschäftsräume in einem Büroraum aufgefunden und sichergestellt.Gegen die Betreiber des Ladenlokals wurden die Ermittlungen wegen Verdachts der Hehlerei aufgenommen.

Der 44-Jährige wird laut Polizei "die nächste Zeit wohl in einer Justizvollzugsanstalt verbringen".


Kommentare
Aus dem Ressort
Hund fast verhungert - so abgemagert ist Collie DJ
Schlimme Bilder
Völlig vernachlässigt und fast verhungert: Vor einigen Tagen retteten Anwohner einen völlig vernachlässigten Hund aus einer Wohnung in Asseln. Jetzt zeigen schlimme Bilder der Tierschutzorganisation Arche 90, wie abgemagert der Collie DJ war.
Bauarbeiten am Bahnhof - das müssen Reisende wissen
Neue Weichen für Dortmund
16 neue Weichen, 4000 Schwellen und 3500 Tonnen Schotter - in den kommenden Wochen rücken Baumaschinen der Bahn am Dortmunder Hauptbahnhof an. Wir erklären, welche Züge ausfallen und was Reisende jetzt wissen müssen.
CDU-Politikerin Horitzky: Trete nicht zurück
Kopftuch-Streit
Sie will keine Kopftücher mehr in der Dortmunder Nordstadt sehen und steht deshalb stark in der Kritik: CDU-Politikerin Gerda Horitzky. Trotz scharfer Angriffe denkt Horitzky im Kopftuch-Streit nicht an Rücktritt.
Polizei ermittelt nach Kellerbrand wegen Brandstiftung
Haydnstraße
Viele Menschen in der Nordstadt wurden am späten Montagabend von Martinshörnern aus dem Bett geholt. In der Haydnstraße war im Keller eines Mehrfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr holte unter Atemschutz eine verletzte Frau aus dem Haus. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.
Räuber passen 88-Jährige ab und überfallen sie
Schmiedingstraße
Offenbar ein geplanter Überfall: Am frühen Sonntagabend haben zwei Männer in der Dortmunder City eine 88-Jährige vor ihrer Haustür überfallen. Sie stießen die Frau zu Boden und raubten sie aus.
Fotos und Videos
AWO organisiert Schachturnier
Bildgalerie
Fotostrecke
Fünf Einbrüche in die Anne-Frank-Gesamtschule
Bildgalerie
Fotostrecke
Die Dachlatten-Bauwerke der Architekturstudenten
Bildgalerie
Fotostrecke