Das aktuelle Wetter Dortmund 18°C
Kriminalität

Polizei schnappt Einbrecher an der Hansastraße

12.11.2012 | 10:59 Uhr
Polizei schnappt Einbrecher an der Hansastraße
Die Polizei sucht nach einer Messerattacke am Hauptbahnhof Dortmund nach dem Täter.Foto: WAZ FotoPool

Dortmund-Innenstadt.   Der Polizei ist am frühen Montagmorgen ein Einbrecher ins Netz gegangen. Der 32-Jährige war in ein Modegeschäft an der Hansastraße eingestiegen und hatte die Räume nach Bargeld durchsucht.

Der Polizei ist am frühen Montagmorgen ein Einbrecher ins Netz gegangen. Der 32-Jährige war in ein Modegeschäft an der Hansastraße eingestiegen und hatte die Räume nach Bargeld durchsucht.

Gegen 2.30 Uhr war der Ladeninhaber vom Sicherheitsdienst alarmiert worden. Als der Dortmunder in seinem Geschäft in der Innenstadt eintraf und die offene Tür bemerkte, rief er die Polizei. Die Beamten gingen mit einem Diensthund ins Haus. Als der Eindringling über eine Wendeltreppe nach draußen flüchten wollte, nahm die Polizei ihn fest.

Der 32-jährige Mann aus Weilburg im Westerwald war über eine Mauer in den Garten des Hauses geklettert und hatte wegen der Alarmanlage den Strom am Sicherungskasten abgestellt. Über eine Wendeltreppe gelangte er in den 2. Stock. Die Tür zum Laden brach er mit einer Eisenstange und einem Stemmeisen auf, dann durchsuchte er die Räume nach Bargeld. Dafür knackte er auch mehrere Metallschränke.

Der Mann ist der Polizei schon mehrfach wegen ähnlicher Delikte aufgefallen. Erst im Juli war er vorzeitig aus länger Haft entlassen worden. Die Ermittlungen dauern an.



Kommentare
12.11.2012
18:03
Polizei schnappt Einbrecher an der Hansastraße
von xxyz | #1

Es ist sehr sinnvoll, diese MEhrfachtäter vorzeitig zu entlassen.

Wie sieht es eigentlich mit der Haftung der Menschen aus, die solche Entscheidungen treffen?

Aus dem Ressort
BVB-Star Kagawa hat Haus am Phoenix-See gekauft
Promis
Seit Sonntag ist Shinji Kagawa wieder ein Borusse - und wird demnächst wohl ein Hörder. Bereits im Frühjahr hat sich der BVB-Star ein Haus am Phoenix-See gekauft. Mit seiner Vorliebe ist der Japaner nicht alleine. Gleich mehrere Kollegen wohnen bereits an Dortmunds gefragtestem See.
Kopftuch-Debatte: Philosoph warnt vor Gruppendenken
Interview-Reihe
Dortmund diskutiert über das Kopftuch-Verbot im St.-Johannes-Hospital und die Äußerungen von CDU-Politikerin Gerda Horitzky. Im Interview erklärt uns der Philosph Dr. Christian Neuhäuser, wie er die aktuelle Debatte und die Kopftuch-Diskussion bewertet.
Zwei Tote bei Ferrari-Unfall auf der A40 in Dortmund
A40-Unfall
Auf der A40 in Dortmund ist am frühen Sonntagmorgen ein Ferrari ausgebrannt. Die Beifahrerin kam in den Flammen um, der Fahrer starb im Krankenhaus. Der Italiener hatte in einer langgezogenen Kurve die Kontrolle über den Wagen verloren — nur wenige Meter hinter einer Tankstelle.
Tana-Schanzara-Preis an Kai Magnus Sting
Bei Kabarettfestival...
Die Entscheidung ist gefallen: Der Tana-Schanzara-Preis, der im Rahmen des Kabarett-Festivals Ruhrhochdeutsch verliehen wird, geht in diesem Jahr an den Kabarettisten Kai Magnus Sting. Verliehen wird der Preis am 21. September im Spiegelzelt an der Westfalenhalle.
Continental-Mitarbeiter kämpfen in Dortmund um ihre Jobs
Automobilzulieferer
Beim Dortmunder Automobilzulieferer Continental Automotive ist die erste Entlassungswelle angelaufen. Nicht alle der betroffenen 65 Mitarbeiter wollen sich damit abfinden. Eine Montagehelferin beispielsweise reichte Klage ein. Jetzt ist das Arbeitsgericht am Zug. Eine Einigung ist nicht in Sicht.
Fotos und Videos
Hier wohnen die BVB-Stars
Bildgalerie
Fotostrecke
Der Heidemarkt im Rombergpark
Bildgalerie
Fotostrecke
Feuerwehrfest in Persebeck
Bildgalerie
Fotostrecke
Schlagerparty
Bildgalerie
Fotostrecke