Polizei schnappt Diebe in der Nordstadt

Das Diebesgut war so groß und schwer, dass sich zwei Einbrecher in der Nacht zum heutigen Freitag für den Transport ein Taxi bestellen mussten. Erst schien alles reibungslos zu laufen. Doch dann geriet das polizeibekannte Duo in eine Routinekontrolle - und der gestohlene Gegenstand verriet sie.

DORTMUND.. Gegen 3.49 Uhr kontrollierten die Beamten ein Fahrzeug auf der Mallinckrodtstraße, als die zwei Einbrecher zu Fuß die Szene passierten. Leider nicht unerkannt - und die Polizisten prüften das Duo. Währenddessen machte ein offenbar ungeduldiger Taxifahrer auf sich aufmerksam, der die beiden zuvor gefahren hatte.

Die Beamten wähnten einen Zusammenhang und kontrollierten das Taxi. Was sie im Kofferraum vorfanden, war eine neuwertige Waschmaschine. Die 50 und 38 Jahre alten Verdächtigen erzählten, es sei ihre eigene Maschine, sie hätten sie von einem Sperrmüll mitgenommen.

Besitzerin gefunden

Doch hatte es in der Nacht geregnet, kombinierten die Polizisten - und die Maschine war trocken. Außerdem fand sich Wäsche in der Trommel. Die Polizisten nahmen die Verdächtigen vorläufig fest, zurzeit werden die Männer vernommen.

Die hochwertige Maschine hat inzwischen zu ihrer Besitzerin zurück gefunden: einer 31-jährigen Dortmunderin, wohnhaft in einem Mehrfamilienhaus in der Schwäbischen Straße. Dort hatte die Maschine wahrscheinlich im Keller gestanden.

Die Ermittlungen zu dem Diebstahl dauern an.