Polizei macht Dieb ausfindig

Erfolg für die Polizei: In der vergangenen Woche veröffentlichte die Behörde einen Aufruf nach einem Dieb. Inzwischen ist die Suche beendet. Allerdings gibt es noch einen Haken.

Dortmund.. Aktualisierung, Dienstag, 14. April, 14.23 Uhr:

Wie die Polizei am Dienstagmittag mitteilte, ist die Suche inzwischen beendet. Im Zuge der Ermittlungen konnte die Identität des Tatverdächtigen aufgeklärt werden. Die Festnahme des 32-jährigen Mannes ohne festen Wohnsitz konnte bislang noch nicht erfolgen.

Erste Meldung, Donnerstag, 9. April, 9.43 Uhr:

Die Polizei sucht nach einem unbekannten Mann. Bereits im Februar soll er versucht haben, Geld aus einer Supermarktkasse im Kaiserstraßenviertel zu klauen. Jetzt hat ein Richter die Überwachungsbilder freigegeben - die Polizei sucht nach Zeugen.

Am 10. Februar hatte der Mann erstmals gegen 21.30 Uhr das Ladenlokal betreten, war jedoch kurze Zeit später wieder gegangen. Er kam kurz danach noch ein zweites Mal wieder und um 21.55 Uhr noch ein drittes Mal. Diesmal kaufte der Mann auch etwas, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei.

Als die 27-jährige Kassiererin ihm daraufhin sein Wechselgeld geben wollte, griff er unvermittelt in die Kasse. Mit dem Bargeld, das er so ergattern konnte, flüchtete er dann sofort in Richtung Ausgang. Dort versuchten drei Zeugen noch ihn an der Flucht zu hindern, doch der Mann konnte ihnen entkommen.

Ohne seine Beute allerdings. Die ließ er bei der kurzen Rangelei fallen - zusammen mit einem Messer. Die Polizei Dortmund fragt nun: Kennen Sie den Mann auf den Fotos?

Täterbeschreibung:

  • Ca. 25 bis 30 Jahre alt
  • 180 cm groß
  • sportlich gebaut
  • Seine Haare trägt er seitlich dunkel und kurz
  • auf dem Kopf länger sowie blondiert.

Hinweise an die Polizei unter Telefon (0231) 132-7441.