Das aktuelle Wetter Dortmund 11°C
Polizei

Polizei in Dortmund und Lünen trägt Uniformen in Blau

11.02.2011 | 16:00 Uhr
Foto: Franz Luthe Am Donnerstag, 10.6.2010, konnten die Polizeibeamten des Polizeipräsidiums ihre neuen Uniformen anprobieren. Die Polizeikommissarin Inka Bongard (PK) testet die neue blaue Uniform.

Dortmund/Lünen. Alle 1500 Polizisten in Dortmund und Lünen tragen seit Freitag ihre Uniform in Blau. Damit ist Dortmund die erste große Polizeibehörde in NRW, die den uniformen Farbenwechsel vollzieht – nach über 30 Jahren in Beige-Grün.

Polizei in Blau

Schickes Blau statt blasses Beige: Am Freitag (11. Februar 2011) verabschiedeten sich die Polizisten in Dortmund, Lünen und den zum Polizeipräsidium gehörenden Wachen der Autobahnpolizei von ihren alten Uniformen. Nach mehr als 30 Jahren in Beige-Grün tragen die Beamten ab Beginn des Frühdienstes Blau.

Für über 1500 Polizeibeamten fanden die Anproben der neuen Uniform von Mai bis Juli 2010 in der Aula und in anderen Dienststellen des Präsidiums statt. Das Polizeibekleidungszentrum in Lünen lieferte die Uniform ab 15. November 2010 an die Kollegen aus.

Das Polizeipräsidium Dortmund ist die erste große Polizeibehörde in NRW (Lünen die erste Stadt im Kreis Unna) deren Beamte nun in „Blau“ im Einsatz sind.

DerWesten



Kommentare
14.02.2011
01:16
Polizei in Dortmund und Lünen trägt ab Freitag Uniformen in Blau
von theorethisch | #12

Auf Dunkelblau sieht man die Blutflecken nicht so schnell.
Auf jeden Fall sterben die grünen Knallfrösche allmälig aus.
Warum färben die ihre Uniformen nicht einfach um, ab nach China oder Indien , da umfärben und zurück, kostet pro Dress keine 3 ,. Euro.
Es gibt noch viel Sparpotenzial bei den Behörden, und nicht nur beim Bürger.

13.02.2011
11:51
Polizei in Dortmund und Lünen trägt ab Freitag Uniformen in Blau
von gisim | #11

Schicke Klamotten sind möglicherweise für viele Leute das wichtigste!
Aber viel wichtiger ist was in der Schale drin steckt!
Aber daran haperts bei manchen der uniformierten Gewaltmonopolisten.

11.02.2011
21:52
Polizei in Dortmund und Lünen trägt ab Freitag Uniformen in Blau
von menne | #10

Als angehender Senior (55) habe ich mir einige Gedanken zur neuen Uniform der Polizei gemacht.

Die alte Uniform-Farbgebung hatte für mich einen sehr hohen Erkennungswert. Nach meiner unmaßgeblichen Meinung hätte man ja die bekannte Farbgebung mit modernen Stoffen und deren Eigenschaften kombinieren können.

10.02.2011
07:10
Polizei in Dortmund und Lünen trägt ab Freitag Uniformen in Blau
von Stefan2 | #9

Begründen Sie noch Ihre Meinung, Herr Kalaschnikow? Sonst kann man nicht besonders viel mit Ihrer Aussage anfangen.

09.02.2011
23:03
Polizei in Dortmund und Lünen trägt ab Freitag Uniformen in Blau
von DietmarKalaschnikow | #8

Die müßten gestreifte Häftlingskleidung anziehen.

09.02.2011
18:26
Polizei in Dortmund und Lünen trägt ab Freitag Uniformen in Blau
von Stefan2 | #7

Freut mich für die Kollegen von der Polizei. Die neuen Uniformen sehen ja schon schöner aus, finde ich.

09.02.2011
17:24
Polizei in Dortmund und Lünen trägt ab Freitag Uniformen in Blau
von feinenase | #6

Solange die nicht .....machen oder .......sind, ist doch alles egal.

09.02.2011
16:35
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #5

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

09.02.2011
15:44
Polizei in Dortmund und Lünen trägt ab Freitag Uniformen in Blau
von Dr.Seltsam | #4

@ 1
Joa, da muss man jetzt vorsichtig sein.
Ich bin schon vor einiger Zeit auf einem Bahnsteig mit 2 vermeintlichen Dumpfbacken von der Security aneinander geraten.

Als ich gerade auf den Lippen hatte, dass die sich mal nicht so wichtig machen sollten, ist mir das Polizei auf der Brusttasche aufgefallen..

09.02.2011
15:41
Polizei in Dortmund und Lünen trägt ab Freitag Uniformen in Blau
von Elfentraum | #3

Blau soll ja auch beruhigend wirken ...

Aus dem Ressort
Hebamme wegen Totschlags zu Haftstrafe verurteilt
Prozess
Bei einer Hausgeburt in Unna war die kleine Greta tot zur Welt gekommen. Die Hebamme wurde deswegen vom Landgericht Dortmund wegen Totschlags zu über sechs Jahren Gefängnis verurteilt. Die Frau sah nicht ein, dass sie einen Fehler gemacht hatte, präsentierte sich hingegen als Märtyrerin.
Neues Wohnquartier entsteht in der südlichen Innenstadt
Alte Straßenbahnwerkstatt
Die südliche Innenstadt bekommt ein neues Wohnquartier am Westfalendamm. Auf dem ehemaligen Standort der Straßenbahnwerkstatt der Dortmunder Stadtwerke (DSW21) an der Ecke Kleverstraße entstehen neue Mietwohnungen. Die Bagger rücken schon bald an.
Telefon-Streiche lösen Polizei-Einsätze in Rotlicht-Bezirk aus
17-Jähriger aufgeflogen
Ein Scherz eines betrunkenes 17-Jähriger hat in der Nacht zu Montag zwei Polizei-Einsätze in Dortmunds Rotlicht-Bezirk ausgelöst. Der Jugendliche meldete über den Notruf zweimal kurz hintereinander randalierende Männer in der Linienstraße. Als die Polizei eintraf, gab es von Randale keine Spur....
Bochumer Motorradfahrer bei Unfall auf A 40 schwer verletzt
Stauende
Ein 64-jähriger Bochumer hat auf seinem Motorrad auf der A 40 in Höhe Dortmund ein Stauende zu spät gesehen. Beim Bremsversuch stürzte er, rutschte rund 100 Meter über die Fahrbahn, prallte in einen BMW und wurde über die Böschung geschleudert. Das Kennzeichen an seiner Maschine war gefälscht.
Keine Bombe in Eurobahn bei Dortmund gefunden
Bahnverkehr
Nach einer Bombendrohung gegen die Eurobahn evakuierte die Polizei am Mittwochmorgen einen Zug in Nähe des Dortmunder Hauptbahnhofs. Rund 500 Passagiere waren betroffen. Ein Unbekannter hatte bei der Münsteraner Feuerwehr mit einer Bombe gedroht. Doch gegen 11 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden.
Fotos und Videos
Abgebrochene Äste in Derne
Bildgalerie
Fotostrecke
Bombendrohung auf Eurobahn
Bildgalerie
Fotostrecke
Ein Tag voller Erlebnisse
Bildgalerie
Fotostrecke