Das aktuelle Wetter Dortmund 9°C
Jugendliche

Polizei gabelt Ausreißerin (13) im Hauptbahnhof auf

02.01.2013 | 13:25 Uhr
Funktionen
Polizei gabelt Ausreißerin (13) im Hauptbahnhof auf
Foto: Knut Vahlensieck

Dortmund/Bochum.   Weit ist sie nicht gekommen: Die Bundespolizei hat in der Nacht zum Dienstag eine Ausreißerin im Dortmunder Hauptbahnhof in Gewahrsam genommen. Die Beamten hatten die 13-Jährige wegen ihres jugendlichen Aussehens kontrolliert.

Weit ist sie nicht gekommen: Die Bundespolizei hat in der Nacht zum Dienstag eine Ausreißerin im Dortmunder Hauptbahnhof in Gewahrsam genommen. Die Beamten hatten die 13-Jährige wegen ihres jugendlichen Aussehens kontrolliert.

Dabei stellten sie fest: Die junge Bochumerin war aus einer Mädchenschutzstelle ausgerissen. Das Ziel ihrer Reise wollte sie den Beamten jedoch nicht verraten. Bundespolizisten brachten die Ausreißerin wohlbehalten zur Schutzstelle in Bochum.

Kommentare
02.01.2013
16:16
Polizei gabelt Ausreißerin (13) im Hauptbahnhof auf
von 50858 | #1

Und ich löffele jetzt meine Suppe aus.

Aus dem Ressort
Erbschaftssteuer-Urteil: Das sagen Dortmunder Unternehmer
Privilegien für...
Steuerprivilegien für Firmenerben sind verfassungswidrig. Das hat das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe am Mittwoch entschieden und die...
Weihnachtsbeleuchtung am Westenhellweg ist zu wenig
Kritik am Lichtkonzept
Weihnachten ist nicht nur das Fest der Liebe, sondern auch des Lichts - außer auf dem Westenhellweg. Wer besinnliche Beleuchtung sucht, sollte sie am...
SPD startet Verfahren gegen Ortsvereinsvorsitzenden
Nach Wut-Brief
Die schon gerichtlich geahndete Beleidigung eines Stadtmitarbeiters hat für den SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Heinrich Steinmeier jetzt auch...
Alle Burger-King-Filialen in Dortmund wieder geöffnet
Nach Skandal um Betreiber
Bei Burger King in Dortmund werden wieder Burger gebrutzelt: Alle drei Filialen im Stadtgebiet haben inzwischen wieder geöffnet. Die Erleichterung bei...
Schlager-Polizist Marcus Kuno verliert Schadenersatz-Prozess
Landgericht
Dortmunds singender Polizist Marcus Kuno ist vor Gericht gescheitert: Der Verkäufer seines Hauses muss keinen Schadenersatz zahlen - trotz Asbest.
Fotos und Videos