Polizei findet Marihuana und gestohlene Sex-Zeitungen

Ein Mann stahl in Dortmund Zeitschriften - vor den Augend er Polizei.
Ein Mann stahl in Dortmund Zeitschriften - vor den Augend er Polizei.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Scham, Geldmangel oder Prinzip? Ein 34-Jähriger hat am Donnerstag drei Sex-Zeitungen aus der Bahnhofsbuchhandlung gestohlen – und vor den Augen der Polizei zu den Drogen in seine Jacke gesteckt.

Dortmund.. Hatte er kein Geld oder war es ihm peinlich? Vor den Augen der Polizei hat ein 34-Jähriger am Donnerstagmorgen (3. Januar 2013) drei Sex-Zeitschriften in der Buchhandlung des Dortmunder Hauptbahnhofs gestohlen. Die Beamten hatten durchs Schaufenster beobachtet, wie der Mann die Zeitschriften aus dem Regal nahm, zusammenrollte und in der Jacke verschwinden ließ.

Soweit – bis auf den prekären Inhalt der Blätter – ein normaler, kleiner Ladendiebstahl. Aber bei der anschließenden Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten zusätzlich noch Marihuana. Der 34-Jährige war der Polizei schon wegen zahlreicher Diebstahls- und Drogendelikte bekannt. Die Beamten stellten die Drogen sicher und leiteten ein Verfahren wegen Diebstahls und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.