Das aktuelle Wetter Dortmund 12°C
Verkehrskontrollen

Acht Führerscheine waren weg beim Blitzmarathon in Dortmund

25.10.2012 | 13:58 Uhr
Die Polizei Dortmund zieht die letzte Bilanz zum Blitzmarathon.Foto: WAZ FotoPool

Dortmund.   Mit 83.110 gemessenen Fahrzeugen, 1986 Verwarnungen und acht entzogenen Führerscheinen ist der Blitzmarathon III in Dortmund zu Ende gegangen. Dabei begannen die Beamten schon etwas früher mit ihren Messungen - und erwischten einige Fahrer, die wohl nicht vor sechs Uhr mit Kontrollen rechneten.

Der Blitzmarathon III in Dortmund ist vorüber. Die endgültige Bilanz der Polizei zeigt, dass sich viele Fahrer auf den Marathon einstellten und die Verkehrsregeln beachteten. Dennoch ist der Anteil der verwarnten Fahrer deutlich gestiegen.

Die Polizei hatte schon um vier Uhr (statt wie angekündigt um sechs Uhr) am Mittwochmorgen die ersten drei Messstellen im Bereich Dortmund eingerichtet. An diesen Messstellen lag die Überschreitungsquote dann auch gleich deutlich höher bei 10 Prozent - die Fahrer hatten wohl nicht mit einem "Frühstart" gerechnet.

Video
Beim dritten 24-Stunden-Blitzmarathon wurde auch in Essen-Rüttenscheid die Geschwindigkeit der Autofahrer gemessen. Wir haben mit durchs Blitzgerät geschaut. Die Polizei zieht eine erste Bilanz der Aktion.

Insgesamt wurden in Dortmund 83110 Fahrzeuge an 101 Messstellen gemessen. 1986 Fahrer erhielten Verwarnungen . Acht Fahrer mussten ihren Führerschein abgeben - sie hatten die vorgegebene Geschwindigkeit deutlich überschritten. In Lünen wurde 19828 die Geschwindigkeit gemessen, in 342 Fällen war sie auch hier zu hoch. Ein Fahrer musste dort seinen Führerschein abgeben.

Eine Entwarnung für Autofahrer bedeutet das Ende des Marathons allerdings nicht, so der Leitende Polizeidirektor Günther Overbeck: "Verkehrsteilnehmer in Dortmund, Lünen und auf den Autobahnen im Bereich des Polizeipräsidiums Dortmund müssen jeder Zeit damit rechnen, geblitzt zu werden!"

Blitz-Marathon in NRW

Kommentare
26.10.2012
11:29
Acht Führerscheine waren weg beim Blitzmarathon in Dortmund
von PhilChori | #2

Quatsch! Leider muss niemand in D seinen Führerschein an Ort und Stelle abgeben. Das wird in Absprache mit der Bußgeldstelle irgendwann geschehen.

Funktionen
Aus dem Ressort
Bahn schleift Fußgänger über fast sieben Haltestellen mit
Akute Lebensgefahr
Ein 20-jähriger Fußgänger ist in der Nacht zu Pfingstsonntag auf dem Brackeler Hellweg unter eine Straßenbahn geraten und wurde über fast sieben...
Testen Sie Ihr Wissen zum Zoo-Geburtstag
10 Fragen, 10 Antworten
Der Dortmunder Zoo gehört einfach zur Stadt. Vor allem die Tierbabys locken im Frühling zahlreiche Besucher an. Am Sonntag feiert der Zoo Geburtstag....
Kirchenaustritte auf Rekordniveau und das Ende einer Ära
Neue Sonntagszeitung
Die Zahl der Kirchenaustritte in Dortmund bewegt sich auf einem neuen Rekordniveau. In den Gemeinden herrscht deswegen aber keine Panik. Damit befasst...
U-Bahn schleift Dortmunder drei Kilometer weit mit
Unfall
Schwerer Unfall in Dortmund: Eine Stadtbahn hat einen jungen Mann mehrere Kilometer mitgeschleift – erst dann zogen Passagiere die Notbremse.
Facebook-Seite von BVB-Spieler Jojic für Betrug genutzt
Borussia Dortmund
Über die Facebook-Seite von BVB-Spieler Milos Jojic erhält eine Dortmunderin ein tolles Angebot: Vier Karten fürs DFB-Pokal-Finale in Berlin. Sie...
Fotos und Videos
Schwere Einsatzfahrzeuge rund um die Hainallee
Bildgalerie
Fotostrecke
Straßenbahnunfall
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7228018
Acht Führerscheine waren weg beim Blitzmarathon in Dortmund
Acht Führerscheine waren weg beim Blitzmarathon in Dortmund
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/polizei-dortmund-zieht-finale-bilanz-zum-blitzmarathon-id7228018.html
2012-10-25 13:58
Polizei, Dortmund, Blitzmarathon, Verkehrskontrollen, Führerschein, Verkehr
Dortmund