Das aktuelle Wetter Dortmund 15°C
Verkehrskontrollen

Acht Führerscheine waren weg beim Blitzmarathon in Dortmund

25.10.2012 | 13:58 Uhr
Die Polizei Dortmund zieht die letzte Bilanz zum Blitzmarathon.Foto: WAZ FotoPool

Dortmund.   Mit 83.110 gemessenen Fahrzeugen, 1986 Verwarnungen und acht entzogenen Führerscheinen ist der Blitzmarathon III in Dortmund zu Ende gegangen. Dabei begannen die Beamten schon etwas früher mit ihren Messungen - und erwischten einige Fahrer, die wohl nicht vor sechs Uhr mit Kontrollen rechneten.

Der Blitzmarathon III in Dortmund ist vorüber. Die endgültige Bilanz der Polizei zeigt, dass sich viele Fahrer auf den Marathon einstellten und die Verkehrsregeln beachteten. Dennoch ist der Anteil der verwarnten Fahrer deutlich gestiegen.

Die Polizei hatte schon um vier Uhr (statt wie angekündigt um sechs Uhr) am Mittwochmorgen die ersten drei Messstellen im Bereich Dortmund eingerichtet. An diesen Messstellen lag die Überschreitungsquote dann auch gleich deutlich höher bei 10 Prozent - die Fahrer hatten wohl nicht mit einem "Frühstart" gerechnet.

Video
Beim dritten 24-Stunden-Blitzmarathon wurde auch in Essen-Rüttenscheid die Geschwindigkeit der Autofahrer gemessen. Wir haben mit durchs Blitzgerät geschaut. Die Polizei zieht eine erste Bilanz der Aktion.

Insgesamt wurden in Dortmund 83110 Fahrzeuge an 101 Messstellen gemessen. 1986 Fahrer erhielten Verwarnungen . Acht Fahrer mussten ihren Führerschein abgeben - sie hatten die vorgegebene Geschwindigkeit deutlich überschritten. In Lünen wurde 19828 die Geschwindigkeit gemessen, in 342 Fällen war sie auch hier zu hoch. Ein Fahrer musste dort seinen Führerschein abgeben.

Eine Entwarnung für Autofahrer bedeutet das Ende des Marathons allerdings nicht, so der Leitende Polizeidirektor Günther Overbeck: "Verkehrsteilnehmer in Dortmund, Lünen und auf den Autobahnen im Bereich des Polizeipräsidiums Dortmund müssen jeder Zeit damit rechnen, geblitzt zu werden!"

Blitz-Marathon in NRW

Kommentare
26.10.2012
11:29
Acht Führerscheine waren weg beim Blitzmarathon in Dortmund
von PhilChori | #2

Quatsch! Leider muss niemand in D seinen Führerschein an Ort und Stelle abgeben. Das wird in Absprache mit der Bußgeldstelle irgendwann geschehen.

Funktionen
Aus dem Ressort
Rivalisierende Fans gehen aufeinander los
Alter Markt
Vor dem Spiel der Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt ist es am Samstagmittag in der Innenstadt zu Auseinandersetzungen gekommen. Gegnerische...
LKW aus Dortmund kracht in Stauende - drei Tote
Horrorunfall auf der A1
Drei Menschen sind am Freitagnachmittag bei einem Unfall auf der Autobahn 1 ums Leben gekommen. Ein LKW einer Dortmunder Spedition war auf das Ende...
Neuer Mobilfunkmast ärgert die Anwohner
Kronprinzenstraße
Die Anwohner an der Kronprinzenstraße ärgern sich über einen neuen Mobilfunkmast auf dem Nachbardach. Stadt und Bundesnetzagentur haben den Mast...
Frankfurt-Fans lieferten sich Schlägerei mit BVB-Ultras
Krawalle
Vor dem Spiel von Dortmund gegen Frankfurt trafen rivalisierende Fangruppen in der City aufeinander. Frankfurt-Ultras warfen Stühle und Blumenkübel.
BVB will Einlasskontrollen verschärfen
Signal Iduna Park
Borussia Dortmund will die Einlasskontrollen bei seinen Heimspielen verschärfen und damit die Sicherheit im Signal Iduna Park erhöhen. Ab dem...
Fotos und Videos
Schwere Einsatzfahrzeuge rund um die Hainallee
Bildgalerie
Fotostrecke
Ein Herz aus Müll
Bildgalerie
Fotostrecke
Brand im Taubenschlag
Bildgalerie
Fotostrecke
Orang-Utan Walther feiert Geburtstag
Bildgalerie
Dortmunder Zoo
article
7228018
Acht Führerscheine waren weg beim Blitzmarathon in Dortmund
Acht Führerscheine waren weg beim Blitzmarathon in Dortmund
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/polizei-dortmund-zieht-finale-bilanz-zum-blitzmarathon-id7228018.html
2012-10-25 13:58
Polizei, Dortmund, Blitzmarathon, Verkehrskontrollen, Führerschein, Verkehr
Dortmund