Das aktuelle Wetter Dortmund 10°C
Schlägerei

Polizei beendet Schlägerei von Jugendlichen in Dortmund

09.03.2013 | 12:00 Uhr
Polizei beendet Schlägerei von Jugendlichen in Dortmund
Eine Schlägerei von rund 30 Jugendlichen hat am Freitagabend in Dortmund für einen größeren Polizeieinsatz gesorgt.Foto: Andreas Bartel/WAZ FotoPool (Archiv)

Dortmund.  Eine Schlägerei unter Jugendlichen hat am Freitagabend für einen größeren Polizeieinsatz in Dortmund gesorgt. Etwa 30 "Heranwachsende", so die Polizei, hatten sich im Bereich der Thier-Galerie geprügelt. Als die Polizei eintraf, habe sich die Lage aber bereits beruhigt.

Eine Schlägerei mit mehreren Dutzend Beteiligten in Dortmund - das lässt aufhorchen. Der Vorfall, der am Freitagabend die Polizei in der Innenstadt auf den Plan rief, gestaltete sich am Ende jedoch glimpflich. Etwa 30 Jugendliche, so berichtet die Polizei-Leitstelle am Samstagmorgen, hätten sich im Bereich des Einkaufszentrums Thier-Galerie geprügelt und so für einen größeren Einsatz gesorgt.

Um kurz nach 19 Uhr sei die Meldung über die Gruppen-Prügelei bei der Polizei eingegangen. Die Heranwachsenden seien offenbar in Streit geraten und aufeinander losgegangen. "Das hatte", betont die Polizei, "nichts mit Fußball, nichts mit Politischem zu tun."

Situation vor Eintreffen der Polizei beruhigt

Als die Einsatzkräfte am Ort des Geschehens eintrafen, sei die Situation schon weitgehend wieder aufgelöst gewesen. Meldungen über Verletzungen gebe es nicht.

Erst am Mittwochabend hatten Krawalle von rivalisierenden Fußball-Fans am Dortmunder Flughafen für einen Großeinsatz der Polizei gesorgt. Dort waren etwa 50 Schalke-Fans und befreunde Ultras aus Skopje auf etwa 70 Anhänger des BVB gestoßen. Es flogen Steine, die Polizei stellte Waffen sicher. (we)



Kommentare
10.03.2013
22:20
Polizei beendet Schlägerei von Jugendlichen in Dortmund
von Westphale | #4

"Jugendliche" - jaah neeh iss klah - bei der "genauen" Beschreibung weiss der aufmerksame Leser doch sowieso Bescheid - oder?

3 Antworten
Polizei beendet Schlägerei von Jugendlichen in Dortmund
von misterjones | #4-1

Ach was; wer schon die passenden Schubladen im Kopf hat, braucht doch wohl gar keine Beschreibung um "sowieso Bescheid" zu wissen. Selber denken ist ja auch nicht jedermanns Sache - oder?

Gelöschter Kommentar.
von mellow | #4-2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator gelöscht.

Polizei beendet Schlägerei von Jugendlichen in Dortmund
von mellow | #4-3

Stronzo weiß Bescheid.

10.03.2013
09:25
Polizei beendet Schlägerei von Jugendlichen in Dortmund
von Matthias.s | #3

Er wollte damit bestimmt ansprechen das der Text einfach widersprüchlich geschrieben ist und es zwei ganz unterschiedliche Szenarien sind ob die Polizei eine Schlägerei auflöst oder die schon vorbei ist bevor die Polizei überhaupt eintrifft.

1 Antwort
Keine Schlagzeile
von Stefan2 | #3-1

"Jugendliche beenden selber eine Schlägerei" ist auch keine Schlagzeile, die Mausklicks verspricht.

09.03.2013
18:21
Polizei beendet Schlägerei von Jugendlichen in Dortmund
von Querdenker456 | #2

von mansgruf, was wollen Sie denn lesen? Dass die Polizei einschreiten musste, dass die Polizisten ihre Gesundheit auf´s Spiel setzen? Lassen Sie doch die Gehirnlosen auf sich einschlagen. Wir wissen doch: Schläge sind die Argumente der Argumentationslosen. Hätte die Polizei sich einmischen müssen, wäre sicher wieder einer gekommen und hätte sich über die "Härte" des Einsatzes beschwert.

1 Antwort
Vielleicht zu recht
von Stefan2 | #2-1

Wenn die Polizei unverhältnismäßig hart vorgeht, beschwert sich "einer" auch zu recht. Aber das ist hier nicht das Thema.

09.03.2013
13:28
Polizei beendet Schlägerei von Jugendlichen in Dortmund
von mansgruf | #1

Als die Einsatzkräfte am Ort des Geschehens eintrafen, sei die Situation schon weitgehend wieder aufgelöst gewesen...was denn jetzt?

Aus dem Ressort
Drei Verletzte nach dem Kochen von Tee
Kohlenmonoxid-Vergiftung
Tee in einem Samowar auf Holzkohle zu kochen, kann lebensgefährlich werden. Diese Erfahrung musste in der Nacht zu Sonntag eine dreiköpfige Familie aus der Nordstadt machen.
Das sind die Kandidaten für den Dortmunder des Jahres
Abstimmung läuft
Die drei Kandidaten stehen fest, ab jetzt zählt jede Stimme: Die Wahl zum Dortmunder des Jahres 2014 startet am Samstag. Das sind die drei Kandidaten für den wichtigsten Dortmunder Ehrenamtspreis.
Vierköpfige Bande überfällt Seniorenpaar zu Hause
Überfall
Überfall auf ein Ehepaar in Eving: Vier Männer sind am Donnerstag in die Wohnung eines Seniorenpaars eingedrungen. Sie erbeuteten laut Polizei einen "hohen" Geldbetrag. Der Fall erinnert an einen brutalen Raub vom Montag in Witten, bei dem eine 79-Jährige brutal überfallen wurde.
Tickets für Kraftklub und Thees Uhlmann an der Abendkasse
Visions-Festival
Am Samstag ist es soweit: Mit einem hochkarätig besetzten Festival in der Westfalenhalle feiert das Dortmunder Musikmagazin Visions sein 25-jähriges Bestehen. Thees Uhlmann, Royal Republic, Marcus Wiebusch und Kraftklub geben sich die Ehre. Für spontane Fans gibt es noch Tickets an der Abendkasse.
Brüder sollen BVB-Ordner im Stadion misshandelt haben
Gewalt
Beim Spiel des BVB gegen Augsburg im April 2013 sollen sich zwei Fans aus Ahlen mit einer Reihe Stadion-Ordner angelegt haben. Seit Freitag beschäftigt der Fall das Amtsgericht. Die Staatsanwaltschaft wirft den Brüdern vor, die Ordner misshandelt zu haben. Die Fans haben eine ganz andere Version.
Fotos und Videos
Kraftklub beim Visions-Festival
Bildgalerie
Festival
Im Haus der kleinen Forscher
Bildgalerie
Fotostrecke