Polizei appelliert an friedliche BVB-Fans und Ajax-Anhänger

Friedlich feiernde Fans wünscht sich die Dortmunder Polizei beim Champions-League-Auftakt gegen Ajax Amsterdam.
Friedlich feiernde Fans wünscht sich die Dortmunder Polizei beim Champions-League-Auftakt gegen Ajax Amsterdam.
Foto: Helmuth Vossgraff
Was wir bereits wissen
Fans fiebern dem ersten Champions-League-Spiel von Borussia Dortmund entgegen. Auch die Polizei bereitet sich auf die Partie gegen Ajax Amsterdam am Dienstag vor. In einem Fanbrief geben die Einsatzkräfte Tipps zum Verhalten - und appellieren an alle Anhänger, fair und friedlich zu bleiben.

Dortmund.. Die Champions-League-Partie zwischen Borussia Dortmund und Ajax Amsterdam am Dienstag wirft ihre Schatten voraus. Die Dortmunder Polizei bereitet sich auf einen Großeinsatz vor - und appelliert via Facebook an friedliche Fans auf beiden Seiten.

"Wenn die Fans anreisen, möchten wir sie in Dortmund herzlich willkommen heißen", erklärt Einsatzleiter Michael Stein. Jeder friedliche Fan solle ein hoffentlich spannendes Spiel genießen können - und dafür kündigt der Polizeidirektor an: "Gegen krawallbereite Krawallmacher und Straftäter werden wir konsequent vorgehen." Dafür könnten die Polizisten auf ihre Erfahrung bei Fußball-Einsätzen zurückgreifen.

Fanbrief soll friedliches Champions-League-Spiel garantieren

Damit es soweit nicht kommt, verbreitet die Polizei im Vorfeld der Begegnung einen Fanbrief - über die beiden Vereine, die Medien und Netzwerke wie Facebook und Twitter. Das Schreiben wendet sich direkt an die Anhänger von BVB und Ajax: "Wir wissen, dass diese Champions League-Begegnung für Sie einen besonderen Stellenwert hat", heißt es darin.

Der Brief ist auf deutsch und niederländisch erschienen. Informationen zu Glas- und Dosenverbot, Pyrotechnik und Erreichbarkeit der Polizei sollen folgen. Weiter erklärt die Polizei ihren Standpunkt: "Wir differenzieren zwischen friedlichen und gewaltsuchenden/gewalttätigen Fans, aber nicht nach der Vereinszugehörigkeit." Sportbegeisterte und friedliche Fußballfans seien willkommen: "Wir wünschen allen Fußballfreunden (...) ein sportliches und faires Champions-League-Spiel", schreibt die Polizei. (pko)