Das aktuelle Wetter Dortmund 18°C
Veranstaltungen

Party pur am Pfingst-Wochenende in Dortmund

25.05.2012 | 12:00 Uhr
Party pur am Pfingst-Wochenende in Dortmund
Boots-Party am Sonntag auf der MS Santa Monika mit DJ Firestarter im Hafen von Dortmund.

Dortmund.   Zu Lande, zu Wasser, Party liegt in der Luft: Das Pfingst-Wochenende bietet in Dortmund allerhand Möglichkeiten. Neben Konzerten wie jenes von DJ Bobo in der Westfalenhalle lockt etwa die Boots-Party auf die MS Santa Monika in den Hafen oder DJ Antoine in die Nightrooms. Ein Überblick.

Volles Party-Programm für das Pfingstwochenende in Dortmund. Hier eine Auswahl:

Freitag

Next big thing. Das nächste große Ding nach Drum&Bass und Dubstep heißt Moombahton und findet nach und nach auch in Dortmund sein Zuhause. Am Freitag gewährt das Le Grand all denen Einlass, die sich bei der Fusion aus House und Reggaeton wohl fühlen. Das Genre ist noch jung, wurde erst vor ein paar Jahren in den USA entwickelt, der Gründungslegende nach eher aus einem Unfall heraus. Damit ihr einen solchen Unfall nicht erlebt, kommt ab 22 Uhr ins Le Grand zum Brückstraßencenter.

Liebe? machen! „Liebemachen im Zauberwald“ ist wohl das poetischste Partymotto, das Dortmund in der letzten Zeit gehört hat. Doch nicht nur deswegen möchten wir Euch die Reihe, die von Köln ihren Weg hierher gefunden hat, ans Herz legen. Sondern auch wegen des guten Musikgeschmacks der DJs, die in der Suite 023 am Pult stehen. Musikalisch geht dabei von Electro, Techno bis Indie und House, das Ganze dann auf zwei Floors in einer der besten Adresse für elektronische Musik in Dortmund. Los geht’s ab 23 Uhr.

Rockabilly-Fieber. Vor 60 Jahren konnte man noch mit Pomade im Haar, Hosenträger und weißen Budapestern auf eine Party gehen, ohne dass man einem direkt ansah, wohin es gehen sollte. Die Zeiten sind vorbei. Wer am Freitag im Rockabilly-Outfit das Haus verlässt, hat höchstwahrscheinlich ein Ziel: Die Nordstadtkneipe subrosa, die einmal im Monat Rock’n’Roll aus den Boxen lässt. Freier Eintritt; ab 20 Uhr geht’s hier los.

Pfingstsamstag

Swing trifft Elektro. So richtig wollen die Electroswing-Parties im domicil nicht in Fahrt kommen. An der Musik kann es nicht liegen – denn mit den Soundnomaden stehen Jungs an den Plattentellern, die sich mit ihren Songs, Mixes und DJ- Auftritten einen guten Namen in der Szene gemacht haben, auch international. Die Fusion aus elektronischen Beats und alten Swing-Samples oder Jazz-Elementen bringt mittlerweile in Europa immer mehr Menschen auf die Tanzflächen. Für 6 Euro könnt ihr an diesem Samstag dabei sein, ab 22 Uhr geht’s los.

Champagner. So stellen sich die Macher des View die perfekte Nacht vor: Nach einem Abendessen in der höchsten Etage des U verabschiedet man den Abend mit einem Glas Champagner und begrüßt die Nacht mit einem Wodka. Währenddessen kommen die ersten Gäste, die spätestens gegen 1 Uhr die Tanzfläche füllen. Die letzte Frage der Nacht lautet dann: „Zu mir oder zu Dir?“ Mit solchen Versprechungen legen die Veranstalter ziemlich steil vor. Ob sie all das halten können, könnt ihr Samstag selbst herausfinden. Eintritt 8 Euro.

DJ trifft Livemusik. Im FZW wechselt sich bei der Clubnight live die Band Beat U Up mit einem DJ ab. Neben Soeren Spoo unterstützen diesmal Fabrizio Cammarata, Marco Matias und Daisy Lekatompessy die Live-Band. Einlass ist um 22.30 Uhr, der Eintritt kostet an der Abendkasse 8 Euro.

Pfingstsonntag

Kommt ein Schiff...Die Santa Monika hat nicht nur einen schönen Namen, sondern auch eine schönen Auftrag: Menschen zum Tanzen zu bringen. An Pfingstsonntag ist es soweit: Der Kapitän ist DJ Firestarter, die Besatzung 30 Jahre und älter. Darauf spielt auch das Motto an: „Too old to die young“. Angetrieben wird das Fährschiff an diesem Wochenende weder von Kohle noch von Schiffsdiesel. Treibstoff sind Rock, Pop, Aktuelles und Klassiker. Einchecken in den Kutter könnt ihr ab 20 Uhr, abgelegt wird um 21 Uhr. Ihr findet die Santa Monika gegenüber der Hafenliebe.

DJ Antione is in the house. Der internationale Super-Star und Chart-Stürmer DJ Antoine („Welcome to St. Tropez“ oder „Ma Chérie“) legt weltweit in den Top-Clubs auf. Am Sonntag ist der Schweizer House-DJ wieder in den Nightrooms zu Gast, wo er bereits 2011 beste Stimmung entfachte. Ab 22 Uhr ruft er im Bacardi Gold Club zur Party auf. Unterstützung erhält er dabei vomDJ Timo S., auch im Bay Club mit DJ Lutz (Charts, Evergreens aus den 80ernund 90ern) sowie im Buddha mit Tobias Portugall und Chris Native geht ab 22.30 Uhr die Post ab, der Eintritt kostet 7 Euro.

Pfingstrock 2012. Das FZW-Allstars-Team serviert aktuelle Trends und Klassiker aus Rock, Pop, Electro, Indie & Alternative. Ab 22.30 Uhr geht es in der Bar und im Biergarten zur Sache. Wer zuvor bei der Rock-the-Boat-Party von DJ Firestarter auf der Santa Monika ist, muss im FZW nicht den Eintritt von 5 Euro zahlen, sondern darf mit der Bootskarte gratis ‘rein.



Kommentare
Aus dem Ressort
Fast sieben Jahre Haft für Schwerter Serienräuber
Schläge auf dem...
Er hatte Hafturlaub, wollte einfach mal wieder einen draufmachen. Doch mit seinem Ausflug zum Lichterfest in den Westfalenpark hat sich ein 20-jähriger Serienstraftäter nur Ärger eingebrockt. Nach einer Prügelei und einem gescheiterten Raubversuch wurde der Angeklagte am Freitag am Hagener...
Bunter Protest gegen Nazi-Kundgebung in Dortmund
Blockade
Die laut Polizei Dortmund 50 bis 100 Rechtsextremisten, die am Samstag an einer Standkundgebung der Nazi-Partei "Die Rechte" teilnehmen wollen, müssen sich auf breiten Protest einstellen. Das Blockado-Bündnis will die Nazi-Kundgebung verhindern. Auch die Veranstalter des CSD rufen zum Protest auf.
U47 fährt nach Verkehrsunfall nur eingeschränkt
Ersatzverkehr
Der Verkehr der Stadtbahnlinie U47 ist am Freitag wegen eines Unfalls auf der B1 nur eingeschränkt möglich. Ein Ersatzverkehr ist eingerichtet.
Fünf Fakten über die Sprengung des Kohleturms
Abriss
75 Meter ist der Kohleturm der ehemaligen Kokerei Kaiserstuhl in Dortmund hoch, bald soll er nur noch ein Haufen Trümmer sein: Am Samstagmorgen (23. August) soll der alte Stahlwerksbau gesprengt werden. Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den lauten Abriss.
Bunter Protest gegen Nazi-Kundgebung
CSD, Blockado, Jusos und...
Die laut Polizei 50 bis 100 Rechtsextremisten, die am Samstag (23. 8.) an einer Standkundgebung der Nazi-Partei Die Rechte teilnehmen wollen, müssen sich auf breiten Protest einstellen. Das Blockado-Bündnis will die Nazi-Kundgebung verhindern.
Fotos und Videos
Die Ausstellung Plastic Relations im RWE-Tower
Bildgalerie
Fotostrecke
App zeigt Naturschutzgebiete: Spaziergang durch die Bolmke
Bildgalerie
Fotostrecke
Abbau der Kokerei Kaiserstuhl 2003
Bildgalerie
Fotostrecke
BVB-Profi Neven Subotic besucht Marie-Reinders-Realschule
Bildgalerie
Fotostrecke