Das aktuelle Wetter Dortmund 21°C
Verkehr

Notbremsung verhindert Kollision mit kleinem Jungen

12.09.2012 | 14:32 Uhr
Notbremsung verhindert Kollision mit kleinem Jungen
Foto: WNM

Dortmund-Nordstadt.   Schon wieder wäre es in der Nordstadt beinahe zu einem schweren Unfall mit einem Kind gekommen: Ein Bus konnte die Kollision mit einem kleinen Jungen gerade noch verhindern. Erst am Montag war ein Kind bei einem Unfall getötet worden.

Schon wieder wäre es in der Nordstadt beinahe zu einem schweren Unfall mit einem Kind gekommen: Ein Bus konnte die Kollision mit einem kleinen Jungen gerade noch verhindern.

“Nur wenige Zentimeter vor dem Jungen kam der Bus zum Stehen“, sagte ein Zeuge nach einem Beinahe-Zusammenstoß eines Linienbusses mit einem Kind am Dienstagvormittag.

Der Busfahrer (53) lenkte den Bus gerade über die Mallinckrodtstraße Richtung Hafen, als an der Alsenstraße plötzlich ein kleiner Junge über die Straße lief – an einer Fußgängerampel, die offenbar auf Rot stand. An fast der selben Stelle war 2005 eine Achtjährige von einem Lkw überfahren worden.

Der Dortmunder leitete sofort eine Notbremsung ein, um den Jungen nicht anzufahren. Wenige Zentimeter vor dem Kind blieb der Bus stehen. Durch das starke Abbremsen verletzten sich jedoch vier Fahrgäste leicht.

Der Junge ging indes in Begleitung einer Frau – vermutlich der Mutter – weiter. Nach Angaben von Zeugen sind die Mutter und das Kind vom Sehen her bekannt, sie sollen in der Nähe der Unfallstelle wohnen. Die Ermittlungen dauern an.

Erst am Montag war es in der Nähe des Borsigplatzes in der Nordstadt zu einem schweren Unfall gekommen: Ein Mädchen (5) lief unvermittelt über die Brackeler Straße und wurde von einem Auto erfasst. Einen Tag später starb die Kleine im Krankenhaus.

Kommentare
12.09.2012
18:46
Murmeltiertag
von xxyz | #1

In der Gegend ist es doch normal, dass man ueber die Strasse geht, wenn man es mag. Die Autofahrer bremsen doch. Wenn Kinder das Verhalten auch...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Behörde verlangt Kfz-Steuer für verkauftes Auto
Hauptzollamt Dortmund
Im Juni wollte der Dortmunder Bernhard Leveque sein neues Motorrad zulassen. Er erfuhr staunend: Geht nicht! Denn laut Hauptzollamt Dortmund ist er...
Notlandung: Flughafen war zwei Stunden gesperrt
Vorfall in Dortmund
Ein Flugzeug musste am Samstagmittag auf dem Flughafen Dortmund notlanden. Das Fahrwerk der zweimotorigen Maschine war defekt. Nach der...
Nach Frühstücksbuffet-Verbot sollen Experten vermitteln
Fabido-Kitas
Der städtische Kita-Betreiber Fabido hat Frühstücksbuffets in seinen Einrichtungen verboten. Als Grund wird eine neue EU-Verordnung genannt - obwohl...
Das können Sie bei der BVB-Saisoneröffnung erleben
Signal Iduna Park
Die BVB-freie Zeit ist fast vorbei. Am Montag kehrten die Profis nach Dortmund zum Trainingsauftakt zurück. Heute gibt es dann die große...
Hindernis auf Schiene platziert - Bahn in Dortmund evakuiert
Bahn
Unbekannte haben ein Hindernis auf Gleisen bei Dortmund platziert. Der Lokführer erkannte die Sabotage frühzeitig. Die Bahn musste evakuiert werden.
Fotos und Videos
Neven Subotic in Äthiopien
Bildgalerie
Guter Zweck
Einbrecher-Duo
Bildgalerie
Fahndung
Das ist Scharnhorst-Ost
Bildgalerie
Fotostrecke
Das ist Kirchlinde
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7089087
Notbremsung verhindert Kollision mit kleinem Jungen
Notbremsung verhindert Kollision mit kleinem Jungen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/notbremsung-verhindert-kollision-mit-kleinem-jungen-id7089087.html
2012-09-12 14:32
Dortmund