Vier Gründe, warum Sie das Dorffest besuchen sollten

Ab Freitag steigt im Lütgendortmunder Ortskern die 31. Auflage des Dorffestes. Vier Tage lang wird gefeiert - und wir nennen vier Gründe, das Dorffest zu besuchen.

Lütgendortmund.. 1. Gleich vier Bandsstehen an den Festabenden von Freitag bis Montag (8. bis 11. Mai) auf der Bühne. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Freitags kommen die "Groove Chucks" ab 19.30 Uhr, Samstag die "Starlights" ab 19 Uhr, Sonntag die "Blue Flamingos" ab 17 Uhr und am Montag "Birdie" ab 18 Uhr

2. Mehrere Marchingbands und Blaskapellen haben sich angesagt. Mit dabei sind die "Neuburger Stadtkapelle" aus Bayern, die Busband "Nijmegen" und die "ZZZZZenderbijband" aus den Niederlanden. Sie musizieren am Samstag und Sonntag im Ortskern.

3. Auch die Kinder kommen auf ihre Kosten. Es gibt Kinderaktionen an der Jugendfreizeitstätte, direkt neben dem Festplatz, Marienborn 10-12. Außerdem wartet ein Kinderkarussell. Spaß für die gesamte Familie im autofreien Ortskern ist garantiert.

4. Es gibt vier Tage lang die Gelegenheit, alte Bekannte, Nachbarn und Freunde zu treffen. Und zu sehen und zu hören gibt es eigentlich immer etwas, denn auch die Lütgendortmunder Vereine sind beim Dorffest auf der Bühne im Einsatz.