Unbekannte schlachten Dortmunder Streichel-Ziege Inge

Unbekannte haben diese Ziege getötet.
Unbekannte haben diese Ziege getötet.
Foto: Repro: Stephan Schütze
Was wir bereits wissen
Eine Hundehalterin machte am Montagabend einen grausigen Fund in einem Dortmunder Wald: In einer Plastiktüte befand sich der Kadaver einer Ziege.

Lütgendortmund.. Grauenhafter Fund beim Spaziergehen: Als am Montagabend eine Hundehalterin im Dellwiger Wald unterwegs war, entdeckte sie einen Tierkadaver in einer Plastiktüte. Sie alarmierte die Polizei. Die fand heraus: Bei dem toten Tier handelt es sich um Streichel-Ziege Inge.

Bauer Sebastian Hücker, der seinen Hof direkt am Wasserschloss Dellwig in Lütgendortmund betreibt, stellte am Montag fest, dass eine seiner drei Ziegen fehlt. Als er dann noch am Ende der Weide eine Blutlache entdeckte, war ihm klar, dass er seine "Inge" nicht wiedersehen würde. "Ich bin ziemlich erschüttert, dass jemand so etwas macht", berichtet Hücker.

"Ich habe die drei Ziegen und zwei Schafe als Streicheltiere angeschafft. Sie sollen die Spaziergänger erfreuen. Damit die Leute hier ein wenig Natur vor der Haustür haben." Dieses Konzept ging gut auf. Längst hatten die Tiere Namen. Die Ziegen Inge, Paul und Flocke waren handzahm. Und auch die Schafe Hanni und Nanni reagieren zutraulich auf fremde Besucher.

Ziege wurde ausgeweidet

Das nutzten der oder die Täter in der Nacht zu Montag aus. Sie kappten den Elektrozaun, schnitten ein Loch in den Weidenzaun und schnappten sich eine der Ziegen. "Es ist unfassbar. Die Ziege wurde fachgerecht ausgeweidet. In der Tüte fanden sich nur noch Kopf, Fell, Läufe und Innereien." Gefunden wurden die Tüten im Dellwiger Wald unweit entfernt von der Zeche Zollern.

Bauer Hücker bringt die Tat ins Grübeln. "Ich wollte eigentlich auch noch zwei Schweine und zwei Rinder anschaffen. Aber ich glaube, ich werde jetzt erst einmal in einen Alarmzaun investieren." Zur Sicherheit für Paul, Flocke, Hanni und Nanni. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Tel. (0231) 1 32 74 41 zu melden.