Stromausfall im Dortmunder Westen

Im Dortmunder Westen ist am Freitagmorgen in 1200 Haushalten der Strom ausgefallen. Vereinzelt funktionierten auch die Ampeln nicht. Nach Angaben des Energieversorgers DEW21 war der Grund für den Stromausfall schnell gefunden.

Huckarde.. "Bei Arbeiten auf einer Baustelle wurde ein Kabel beschädigt", sagte DEW21-Pressesprecherin Gabi Dobovisek auf Nachfrage unserer Redaktion. Das habe für eine Störung im Stromnetz gesorgt. Die Folge: 1200 Haushalte in Huckarde und am Hafen hatten keinen Strom.

Vereinzelt fielen im Stadtteil auch die Ampeln aus, wie Reporter Felix Guth via Twitter berichtete:

In #Huckarde sind gerade die Ampeln ausgefallen. Verspätungen der U 47 in beiden Richtungen durchgesagt. #Dortmund

- Felix Guth (@fegutinho) 3. Juli 2015

Nach Angaben von Gabi Dobovisek fiel der Strom um 8.44 Uhr aus. Die DEW21 schickte Mitarbeiter raus, um die Störung zu beheben. "Die Kollegen konnten den Kreislauf umlegen. Nach und nach war der Strom dann wieder da", so Gabi Dobovisek. Um 9.58 Uhr war auch der letzte Haushalt wieder ans Stromnetz angeschlossen.