Das aktuelle Wetter Dortmund 14°C
Mieterschutz

Sanierung in Westerfilde begonnen

14.12.2012 | 17:31 Uhr
Sanierung in Westerfilde begonnen
Der neue Eigentümer der Häuser an der Speckestraße 4-10 sowie am Gerlachweg 1 hat mit den Sanierungen begonnen.Foto: Helmut Matzanke

Westerfilde.   Aufatmen bei den Bewohnern in den Häusern an der Speckestraße 4 bis 10 sowie am Gerlachweg 1. Die Objekte werden einer grundlegenden Renovierung unterzogen.

Aufatmen bei den Bewohnern in den Häusern an der Speckestraße 4 bis 10 sowie am Gerlachweg 1. Die Objekte werden einer grundlegenden Renovierung unterzogen. Das ergaben Gespräche bei einem Ortstermin zwischen Politikern, dem zuständigen Amt für das Bau- und Wohnungswesen sowie der Hausverwaltung Springorum, die den Wohnungsbestand der Gesellschaft „Die Eiche GmbH“ unter ihre Fittiche genommen hat. „Die Eiche GmbH“, die den Wohnungsbestand am 5. Oktober erworben hat, hat sich durch Abwendung eines Vorkaufsrechts laut des Baugesetzbuches dazu verpflichtet, „innerhalb von zwölf Monaten den Wohnungsbestand komplett zu renovieren sowie die Außenanlagen aufzuwerten und kontinuierlich zu pflegen“.

So sollen zunächst in den 25 leerstehenden Wohnungen – insgesamt umfasst der Bestand 112 Wohneinheiten – die Fenster erneuert werden. Die Arbeiten dazu sind soeben angelaufen. Dazu zählen auch der Einbau neuer Bäder sowie Fliesen, Laminat und Türen. Gegebenenfalls sollen auch die Türrahmen ausgewechselt und erneuert werden. Geplant sind zudem in den Eingangsbereichen der Häuser die Erneuerung von Briefkästen und Klingelanlagen sowie ein neuer Anstrich an den Außenwänden.

Der Inhaber der Springorum-Gruppe, Rüdiger Springorum, und seine Mitarbeiter übernehmen das Belegungsmanagement und sind Ansprechpartner für Probleme und Fragen aus der Mieterschaft. Es wurde darauf hingewiesen, dass auch ein Hausmeisterservice eingerichtet werden soll.

Leerstände nachhaltig vermeiden

Die Vertreter der zuständigen Stadtämter sowie Bezirksbürgermeister Bruno Wisbar sind sich darin einig, dass „die Stadt Dortmund großes Interesse daran hat, Wohnen in Westerfilde nachhaltig zu sichern und Leerstände zu vermeiden“.

Ignace Van Rie, Alleinvertretungsberechtigter Geschäftsführer der belgischen Firma in einem Gespräch mit der Stadt: „Ich möchte an zufriedene Mieter vermieten.“ Das Unternehmen hat in Deutschland bereits Immobilien erworben, zuletzt in Hagen. Von Seiten der Stadt wird der bisher eingeleitete Prozess positiv bewertet.

Helmut Matzanke

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Junge (7) steckte in Schlammloch fest
Rhader Holz
Dramatische Minuten spielten am Freitagnachmittag im Stadtteil Bövinghausen am Rhader Holz ab: Ein siebenjähriger Junge steckte knietief in einem...
Bezirksvertretung Mengede pflanzt Gedenkbäume
Für das gestorbene...
Vier Amberbäume wollen die Bezirksvertretung Mengede und Grünen-Verbände in Erinnerung an Sabine und Manfred Jockheck pflanzen. Das Ehepaar gehört zu...
Offener Bücherschrank im Jungferntal beschädigt
Anzeige erstattet
Rot angestrichen, voll mit Literatur, aber leider auch kaputt: Der offene Bücherschrank ist eigentlich ein Symbol für das gute nachbarschaftliche...
So wird das Geierabend-Open-Air 2015
17. Ruhrpott-Comedy
Die Geier warten schon: Vom 12. bis 14. Juni wollen sie beim Geierabend-Open-Air das Publikum im Biergarten von "Tante Amanda" zum Lachen bringen....
So wird das Geierabend-Open-Air 2015
Ruhrpott-Comedy
Vom 12. bis 14. Juni tagt der Ruhrpott-Karneval "Geierabend" wieder draußen im Biergarten von "Tante Amanda". Rund 3000 Besucher werden erwartet.
Fotos und Videos
Neonazis in Dortmund
Bildgalerie
Rechtsradikale
83 Kilometer Emscher
Bildgalerie
Aus der Luft
Zocken im U-Turm: Die Next Level Conference
Bildgalerie
Fotostrecke
Black Sabbath in Dortmund
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7394715
Sanierung in Westerfilde begonnen
Sanierung in Westerfilde begonnen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/nord-west/sanierung-in-westerfilde-begonnen-id7394715.html
2012-12-14 17:31
Nord-West