Räuber besprüht 53-Jährige mit Reizgas

Ein unbekannter hat in der Nacht zu Freitag eine 53-Jährige, die zu Fuß in Oespel unterwegs war, ausgeraubt. Der Mann überraschte sie, zog an ihrem Rucksack - drohte, sie umzubringen und besprühte die Frau mit Reizgas.

OESPEL.. Die Dortmunderin war zu Fuß von der Julius-Vogel-Straße in Richtung Sebrathweg unterwegs, wie die Polizei mitteilte. Auf Höhe des Fußwegs, der von der Brennaborstraße kommt, überraschte der Fremde die 53-Jährige.

Räuber flüchtet

Der Räuber zog an ihrem Schal und Rucksack. Dann bedrohte er die Frau: Wenn sie ihm nicht den Rucksack geben, würde er sie umbringen. Dann sprühte er ihr eine unbekannte Substanz - vermutlich Reizgas - ins Gesicht und flüchtete mit dem Rucksack in unbekannte Richtung. Die Dortmunderin kam leicht verletzt ins Krankenhaus.

Täterbeschreibung:Die Polizei sucht nach einem 45 bis 50 Jahre alten Mann. Er ist ungefähr 1,80 Meter groß und hat kurze graue Haare. Zur Tatzeit trug der Räuber einen Schnauzbart und war mit einer dunklen Hose sowie dunklen Jeansjacke bekleidet. Die Polizei nimmt Zeugenhinweise unter Tel.: (0231) 132 74 41 entgegen.