Pfingstkirmes trumpft mit einem Klassiker auf

Die Pingsthuekke wirft ihre Schatten voraus: Das traditionelle Kirmesvergnügen im Huckarder Ortskern beginnt am Samstag (23.5.). Bezirksbürgermeister Harald Hudy eröffnet die Pfingstkirmes um 14 Uhr vor dem Schaustellergeschäft Verlosung. Wir verraten, welche Karussells in diesem Jahr aufgebaut werden.

Huckarde.. Rasanten Fahrspaß versprechen mit dem Breakdancer, dem Kesseltanz und Autoscooter gleich drei Festplatz-Klassiker auf dem Marktplatz an der Rahmer Straße. Zu den Neuheiten gehört ein Klassiker auf den Festplätzen: ein Riesenrad.

Neuheit Glaslabyrinth

Darin schweben die Fahrgäste bis zu 26 Metern über dem Asphalt und können bei guter Sicht einen nicht alltäglichen Rundblick über den Ortskern von Huckarde genießen. Seit 1989 ist es das erstmalige Gastspiel eines Riesenrades. Der Aufbau erfolgt im Kreuzungsbereich der Rahmer-/Huckarder Straße. Mit dem Glaslabyrinth "Crystals City" auf der Rahmer Straße wird dem Kirmespublikum eine weitere Neuheit präsentiert.

Dass die Marienstraße über Pfingsten wieder nach dem gleichnamigen Fahrgeschäft "Jump-Street" vorübergehend umbenannt wird, ist den vertrauten Besuchern des Huckarder Volksfestes schon hinlänglich bekannt.

Das war die Kirmes im vergangenen Jahr:


Für das Familienpublikum steht ein Kettenkarussell mit gemütlichen Fahrten in luftiger Höhe im Bereich der Huckarder Straße/Am Dieckhof zur Verfügung. Kontrastreich werden wenige Schritte entfernt wilde Fahrten in der "Movie-World" simuliert.

Wer nicht nur gefahren, sondern selbst aktiv werden möchte, ist beim Bungee-Trampolin-Springen gut aufgehoben, um sich scheinbar schwerelos in bis zu neun Meter Höhe zu katapultieren. Die ganz Kleinen können sich im Märchenkarussell und in der Kinderschleife amüsieren.

Bei einem Bummel durch die Feststraßen kann der Besucher an zahlreichen Schießhallen, Verlosungs- und Geschicklichkeitsgeschäften sein Glück versuchen oder seine Treffsicherheit testen.

Aufbau ab Mittwoch

Der Veranstaltungsbereich umfasst den Marktplatz, die Rahmer- und Huckarder Straße, die Marienstraße und die Straße Am Dieckhof. Der Aufbau der Fahrgeschäfte auf dem Marktplatz erfolgt am Mittwoch (20.5.) ab 8 Uhr. Die Feststraßen werden für das Volksfest am Donnerstag (21.5.) ab 13 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Sperrung für den gesamten Festbereich wird am 27. Mai (Mittwoch) ab 14 Uhr wieder aufgehoben.

Öffnungszeiten: Samstag (23.5.), von 14 bis 24 Uhr; Sonntag (24.5.) von 14 bis 24 Uhr; Montag (25.5.), von 14 bis 23 Uhr, Dienstag (26.5.) von 14 bis 24 Uhr. Gegen 22 Uhr findet am Pfingstdienstag ein Höhenfeuerwerk statt.