LKW erfasst 58-jährigen Rollerfahrer auf Kreuzung

Schwerer Unfall auf der Emscherallee in Mengede: Ein LKW-Fahrer (48) hat am Mittwochvormittag einen Rollerfahrer (58) an der Kreuzung mit der Ellinghauser Straße erfasst und schwer verletzt. Die Polizei musste zwischenzeitlich den Verkehr auf der Kreuzung regeln.

Mengede.. Aktualisierung Donnerstag 10.50 Uhr:

Die Polizei hat am Mittwochabend eine zusammenfassende Pressemitteilung veröffentlicht: Ein 58-jähriger Rollerfahrer aus Dortmund verletzte sich bei einem Unfall in Ellinghausen schwer, er wurde von einem 48-jährigen LKW-Fahrer aus Lüdenscheid erfasst.

Laut Zeugenaussagen war der Dortmunder gegen 10.10 Uhr auf der Ellinghauser Straße unterwegs. An der Emscherallee hielt er an der dortigen roten Ampel. Bei Grün fuhr er in die Kreuzung. Ein von rechts kommender Laster erfasste den Rollerfahrer. Durch den Unfall verletzte sich der 58-Jährige schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Der LKW-Fahrer verletzte sich leicht.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mehr als 3000 Euro.

Aktualisierung Mittwoch 12.15 Uhr:

Die Sperrungen auf der Kreuzung sind mittlerweile aufgehoben, der Verkehr fließt wieder normal. Die Unfallaufnahme ist in den letzten Zügen. Neue Erkenntnisse zum Unfall gibt es noch nicht.

Erstmeldung Mittwoch 11.26 Uhr:

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der Rollerfahrer um kurz nach 10 Uhr bei grün auf die Kreuzung gefahren. Als er abbiegen wollte, wurde er von einem kreuzenden LKW erfasst. Dabei wurde er schwer verletzt.

Wegen des Unfalls kommt es derzeit zu Verkehrsbehinderungen auf der wichtigen Kreuzung. Der Verkehr wird von der Polizei geregelt, er wird auf der Ellinghauser Straße in Richtung Norden wird abgeleitet, in Fahrtrichtung Süden wird er an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Weitere Details zum Unfallhergang und den beteiligten Personen gibt es derzeit noch nicht.