Das aktuelle Wetter Dortmund 23°C
Schießerei

Kamera filmte Schützen von Dorstfeld

18.01.2013 | 15:04 Uhr
Kamera filmte Schützen von Dorstfeld
Symbolbild Blaulicht Polizei

Dortmund.  Die Ermittlungen nach den Schüssen an einer Spielhalle in Dortmund-Dorstfeld dauern an. Jetzt fand die Polizei eine Videoaufzeichnung, die zeigt, wie der mutmaßliche Täter mit gezogener Schusswaffe die Straße überquert. Der Verdächtige habe ich demnach bereits eine halbe Stunde zuvor in der Nähe aufgehalten.

Die Ermittlungen der Mordkommission zu den Schüssen am Sonntag, 13. Januar, in Dortmund-Dorstfeld dauern an. Das Opfer hatte sein Umfeld nach Polizeiangaben nicht nur in Dortmund, sondern auch in Hagen. Dort führte er im letzten Jahr ein Geschäft. Bei den Ermittlungen im örtlichen Umfeld des Tatortes wurde festgestellt, dass in einem nahen Geschäft eine Videokamera installiert ist.

Auf der Aufzeichnung ist zunächst der spätere Täter zu erkennen , wie er die Straßenseite wechselt und mit einer gezogenen Schusswaffe auf die Hausnummer Dorstfelder Hellweg 17 zugeht. Unmittelbar danach ist zu sehen, wie der Geschädigte die Straße entlang in Richtung Wettbüro läuft. Etwa 30 Minuten vor der Tat ist der Tatverdächtige schon auf der Videoaufzeichnung zu erkennen . Er geht direkt an dem Geschäft vorbei.

Die Polizei sucht weiterhin Zeugen, die sich unter 0231 132-7441 melden können.



Kommentare
20.01.2013
18:33
Kamera filmte Schützen von Dorstfeld ....
von TakaTuka | #4

,,, und warum wird das Bild und eine Täterbeschreibung nicht in derWesten veröffentlicht? Wie soll der Bürger da der Polizei helfen können, wenn er den Täter weder gezeigt noch beschrieben bekommt?

1 Antwort
Kamera filmte Schützen von Dorstfeld
von mellow | #4-1

Ausgerechnet SIE wollen helfen? Och nö...

18.01.2013
21:35
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

1 Antwort
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

18.01.2013
17:56
Kamera filmte Schützen von Dorstfeld
von xxyz | #2

Jetzt muss wahrscheinlich wieder der Verdächtige geschützt werden. Wenn schon zur Mithilfe der Bevölkerung aufgerufen wird, könnten die Informationen auch deutlicher sein.

Vielleicht erinnern sich ja mehr Menschen, wenn sie wissen worauf sie achten sollen.

1 Antwort
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

18.01.2013
15:43
Kamera filmte Schützen von Dorstfeld
von Urdortmunder | #1

Und warum sieht man nicht das Bild des Verdächtigen?

1 Antwort
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Süßigkeiten aus dem Fair-o-mat
Bert-Brecht-Gymnasium
In der Cafteria des Bert-Brecht-Gymnasiums werden nur Produkte aus kontrolliertem Anbau verwendet. Das macht sie zur Bioteria. Seit einer Woche können sich die Schüler an einem Automaten fair gehandelte Süßigkeiten ziehen. Das macht ihn zum Fair-o-mat.
Dortmunds schönstes Schloss öffnet erstmals seit 714 Jahren
Bodelschwingh
714 Jahre war er für die Öffentlichkeit verschlossen - am Freitag öffnen sich erstmals alle Tore des Parks von Schloss Bodelschwingh. Die Erlebnismesse "Gartenflair" macht es möglich. Drei Tage lang dreht sich dort alles um Gärten, leckeres Essen und Mode. Wir konnten vorab einen Rundgang durch die...
Betrüger legt hilfsbereiten Autofahrer herein
Trick auf der 45
Er wollte nur helfen, doch am Ende fiel ein 41-jähriger Dortmunder auf einen Betrüger herein. Der Täter täuschte am Sonntag am Autobahnkreuz Dortmund-Nordwest bei Mengede vor, mit seinem Wagen liegengeblieben zu sein. Lediglich ein Vorwand, um an das Geld des Dortmunders zu kommen, wie sich später...
Das bietet der Martener Aktionstag für Senioren
Am Westfälischen...
Ein Rollator-Übungsparcours, digitales Kegeln, lustige Sketche für Senioren - der Senioren-Aktionstag "Sicher...mobil" des Netzwerks für Senioren am 3. September bietet ein vielfältiges Programm. Wir stellen es vor.
Drei Verletzte bei Unfall in Lütgendortmund
20.000 Euro Sachschaden
Drei Menschen sind am Dienstag bei einem Verkehrsunfall auf der Provinzialstraße in Lütgendortmund verletzt worden. Ein 33 Jahre alter Mann wollte abbiegen, als er mit einem entgegenkommenden Wagen zusammenstieß.
Fotos und Videos
Neonazis in Dortmund
Bildgalerie
Rechtsradikale
83 Kilometer Emscher
Bildgalerie
Aus der Luft
Zocken im U-Turm: Die Next Level Conference
Bildgalerie
Fotostrecke
Black Sabbath in Dortmund
Bildgalerie
Fotostrecke