Das aktuelle Wetter Dortmund 13°C
Schießerei

Kamera filmte Schützen von Dorstfeld

18.01.2013 | 15:04 Uhr
Kamera filmte Schützen von Dorstfeld
Symbolbild Blaulicht Polizei

Dortmund.  Die Ermittlungen nach den Schüssen an einer Spielhalle in Dortmund-Dorstfeld dauern an. Jetzt fand die Polizei eine Videoaufzeichnung, die zeigt, wie der mutmaßliche Täter mit gezogener Schusswaffe die Straße überquert. Der Verdächtige habe ich demnach bereits eine halbe Stunde zuvor in der Nähe aufgehalten.

Die Ermittlungen der Mordkommission zu den Schüssen am Sonntag, 13. Januar, in Dortmund-Dorstfeld dauern an. Das Opfer hatte sein Umfeld nach Polizeiangaben nicht nur in Dortmund, sondern auch in Hagen. Dort führte er im letzten Jahr ein Geschäft. Bei den Ermittlungen im örtlichen Umfeld des Tatortes wurde festgestellt, dass in einem nahen Geschäft eine Videokamera installiert ist.

Auf der Aufzeichnung ist zunächst der spätere Täter zu erkennen , wie er die Straßenseite wechselt und mit einer gezogenen Schusswaffe auf die Hausnummer Dorstfelder Hellweg 17 zugeht. Unmittelbar danach ist zu sehen, wie der Geschädigte die Straße entlang in Richtung Wettbüro läuft. Etwa 30 Minuten vor der Tat ist der Tatverdächtige schon auf der Videoaufzeichnung zu erkennen . Er geht direkt an dem Geschäft vorbei.

Die Polizei sucht weiterhin Zeugen, die sich unter 0231 132-7441 melden können.



Kommentare
20.01.2013
18:33
Kamera filmte Schützen von Dorstfeld ....
von TakaTuka | #4

,,, und warum wird das Bild und eine Täterbeschreibung nicht in derWesten veröffentlicht? Wie soll der Bürger da der Polizei helfen können, wenn er den Täter weder gezeigt noch beschrieben bekommt?

1 Antwort
Kamera filmte Schützen von Dorstfeld
von mellow | #4-1

Ausgerechnet SIE wollen helfen? Och nö...

18.01.2013
21:35
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

1 Antwort
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #3-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

18.01.2013
17:56
Kamera filmte Schützen von Dorstfeld
von xxyz | #2

Jetzt muss wahrscheinlich wieder der Verdächtige geschützt werden. Wenn schon zur Mithilfe der Bevölkerung aufgerufen wird, könnten die Informationen auch deutlicher sein.

Vielleicht erinnern sich ja mehr Menschen, wenn sie wissen worauf sie achten sollen.

1 Antwort
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

18.01.2013
15:43
Kamera filmte Schützen von Dorstfeld
von Urdortmunder | #1

Und warum sieht man nicht das Bild des Verdächtigen?

1 Antwort
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Radmuttern gelöst - Rentnerin in Angst
Streit um Parkplätze?
Die Angst fährt bei Rentnerin Margarete Schröer immer mit: Ein Unbekannter hat ihr die Radmuttern gelöst. Jetzt rätselt die Frau aus Westerfilde, dummer Jungenstreich oder Anschlag. Möglicherweise geht's um Parkplätze.
So klingt Gerhard Brauns Mini-Meistertruck
Hörprobe
900 Arbeitsstunden stecken in Gerhard Brauns ganzem Stolz. Der Mengeder hat einen Schwerlasttruck originalgetreu im Maßstab 1:16 nachgebaut. Mit ihm gewann er nun die Deutschen Modelltruck-Meisterschaften. Wir haben uns das kleine Meisterwerk angeschaut - und angehört.
Gefahr für S-Bahnen: Hindernisse auf Gleisen
Strecke S1 und S4
Mehrere Hindernisse gefährdeten am Donnerstag den S-Bahnverkehr. Es kam zu Vorfällen in Kley und Dorstfeld. Die Bundspolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.
Dieser Mann ersetzt eine Bahnschranke
Irrsinn an Gleisen
Dortmunds wohl langweiligster Job: Die offizielle Bezeichnung kennen wir nicht deshalb nennen wir ihn den Flatterband-Beauftragten. Dieser ersetzt die fehlenden Schranken des einsamen Bahnübergangs der Güterzugstrecke an der Straße "Fernstraße" in Nette. Wir erklären, warum das so ist.
Auf dem Huckarder Markplatz gibt's gratis WLAN
Hintergründe zum Hotspot
Beim Bummel über den Huckarder Marktplatz schnell ins Internet - und das kostenlos: Seit einigen Wochen ist das Dank des Gewerbevereins Handel & Handwerk Huckarde (HHH) möglich. Wir erklären, wie der Service funktioniert.
Fotos und Videos
Neonazis in Dortmund
Bildgalerie
Rechtsradikale
83 Kilometer Emscher
Bildgalerie
Aus der Luft
Zocken im U-Turm: Die Next Level Conference
Bildgalerie
Fotostrecke
Black Sabbath in Dortmund
Bildgalerie
Fotostrecke