Das aktuelle Wetter Dortmund 7°C
Einsatz

Feuerwehr bekämpft Brand in Lagerhalle in Dortmund-Deusen

09.08.2012 | 16:50 Uhr
Feuerwehr bekämpft Brand in Lagerhalle in Dortmund-Deusen
Die Feuerwehr Dortmund musste heute einen Brand in einer Lagerhalle in Dortmund-Deusen löschen.Foto: Karl Dittrich

Dortmund.   Die Feuerwehr hat einen Brand in einer Lagerhalle in Dortmund-Deusen bekämpft. Brennbare Substanzen und instabile Dachträger erschwerten die Löscharbeiten. Mittlerweile ist das Feuer großteils gelöscht.

Ein Brand in einer Lagerhalle in Dortmund-Deusen stellte die Feuerwehr am heutigen Donnerstag vor Schwierigkeiten. Das Feuer war in einem Teil der Lagerhalle ausgebrochen, der einem Kfz-Betrieb gehört.

Der Halleninhaber hatte zunächst selbst versucht, das Feuer zu löschen. Dabei zog er sich Brandverletzungen und eine Rauchgasvergiftung zu. Mehrere Oldtimer und Neuwagen fielen den Flammen zum Opfer. Einen Hund konnte die Feuerwehr hingegen retten.

Brennende Autoreifen sorgten dafür, dass eine dicke Rauchwolke über dem Lagerhaus stand. Zudem konnten die Feuerwehrleute nicht in das Gebäude vordringen, da die Stahlkonstruktion der Halle durch die Hitze instabil geworden war und teilweise einstürzte. Explodierende Spraydosen mit brennbaren Substanzen erschwerten die Löscharbeiten zusätzlich.

Straßen mussten gesperrt werden

Diesen Schwierigkeiten zum Trotz gelang es der Feuerwehr, den Brand auf den Teil der Lagerhalle zu beschränken, in dem er ausgebrochen war. Mit zwei Löschzügen und 50 Einsatzkräften wurden die Flammen von außerhalb des Gebäudes bekämpft.

Die Straßen um den Einsatzort - unter anderem ein Teil des Deusener Straße - wurden für die Dauer der Löschaktion gesperrt. Mittlerweile ist das Feuer großteils unter Kontrolle. Derzeit versuchen die Einsatzkräfte, die letzten Brandherde zu ersticken.

Von einer Gefahr für die Bevölkerung geht die Feuerwehr nicht aus, auch weil die Rauchwolke nach oben abgezogen ist. Dennoch ist zur Sicherheit ein ABC-Wagen vor Ort und nimmt Luftproben. Die Brandursache ist noch unbekannt.

Anton Kurenbach



Kommentare
Aus dem Ressort
Radmuttern gelöst - Rentnerin in Angst
Streit um Parkplätze?
Die Angst fährt bei Rentnerin Margarete Schröer immer mit: Ein Unbekannter hat ihr die Radmuttern gelöst. Jetzt rätselt die Frau aus Westerfilde, dummer Jungenstreich oder Anschlag. Möglicherweise geht's um Parkplätze.
So klingt Gerhard Brauns Mini-Meistertruck
Hörprobe
900 Arbeitsstunden stecken in Gerhard Brauns ganzem Stolz. Der Mengeder hat einen Schwerlasttruck originalgetreu im Maßstab 1:16 nachgebaut. Mit ihm gewann er nun die Deutschen Modelltruck-Meisterschaften. Wir haben uns das kleine Meisterwerk angeschaut - und angehört.
Gefahr für S-Bahnen: Hindernisse auf Gleisen
Strecke S1 und S4
Mehrere Hindernisse gefährdeten am Donnerstag den S-Bahnverkehr. Es kam zu Vorfällen in Kley und Dorstfeld. Die Bundspolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.
Dieser Mann ersetzt eine Bahnschranke
Irrsinn an Gleisen
Dortmunds wohl langweiligster Job: Die offizielle Bezeichnung kennen wir nicht deshalb nennen wir ihn den Flatterband-Beauftragten. Dieser ersetzt die fehlenden Schranken des einsamen Bahnübergangs der Güterzugstrecke an der Straße "Fernstraße" in Nette. Wir erklären, warum das so ist.
Auf dem Huckarder Markplatz gibt's gratis WLAN
Hintergründe zum Hotspot
Beim Bummel über den Huckarder Marktplatz schnell ins Internet - und das kostenlos: Seit einigen Wochen ist das Dank des Gewerbevereins Handel & Handwerk Huckarde (HHH) möglich. Wir erklären, wie der Service funktioniert.
Fotos und Videos
Neonazis in Dortmund
Bildgalerie
Rechtsradikale
83 Kilometer Emscher
Bildgalerie
Aus der Luft
Zocken im U-Turm: Die Next Level Conference
Bildgalerie
Fotostrecke
Black Sabbath in Dortmund
Bildgalerie
Fotostrecke