Drei Verletzte und hoher Sachschaden nach Autounfall

Bei einem Verkehrsunfall auf der Emscherallee sind am Montagmorgen drei Menschen verletzt worden. Eine 75-jährige Waltroperin war mit ihrem Audi A6 an der Königsheide mit einem weiteren Fahrzeug kollidiert. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderten die Autos gegen einen dritten Wagen. Der Sachschaden ist extrem hoch.

Mengede.. Offenbar war die 75-Jährige mit ihrem Audi A6 auf der Königsheide unterwegs. Sie näherte sich aus östlicher Richtung der Emscherallee. Gleichzeitig befuhr eine 37-jährige Dortmunder mit ihrem Opel Zafira die Emscherallee in Richtung Süden. Auf der Kreuzung kollidierten Audi und Opel plötzlich. Durch die Wucht des Aufpralls drehten sich die Fahrzeuge, so die Polizei in einer Pressemitteilung - und prallten gegen den Wagen eines 24-jährigen Waltropers.

Rund 43.700 Euro Schaden

Alle drei wurden leicht verletzt, die Autos allerdings stark beschädigt. Während die Autofahrer mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht und dort ambulant behandelt wurden, sicherte die Polizei die Unfallstelle. Während der polizeilichen Maßnahmen kam es vorübergehend zu Verkehrsbehinderungen, so die Polizei. Geschätzter Sachschaden: 43.700 Euro. Diese Summe dürfte größtenteils der beteiligte Audi A6 ausmachen.