Diebe stehlen 40 Jahre alten Porsche 911

Das ist ein harter Schlag für den Oldtimer-Händler Björn Brökelschen: Diebe haben aus seiner Ausstellungshalle am Kammerstück einen Porsche 911 gestohlen. Der Wert des 40 Jahre alten Wagens wird auf 50.000 Euro geschätzt. Um an den 911er zu kommen, mussten sich die Einbrecher mächtig anstrengen.

Oestrich.. Offenbar hatten die Diebe ein Fenster eingeschlagen und sich so Zugang zu der Halle am Kammerstück verschafft. Dabei nahmen sie viele Anstrengungen auf sich: Der Porsche stand in zweiter Reihe. "Mit dem großen Rangierwagenheber haben die Diebe den davor stehenden Opel Astra aus dem Weg geschafft", sagt Oldtimer-Händler Björn Brökelschen, "und dabei nicht nur den Astra sondern auch einen Stützpfeiler beschädigt."

Auf den Kosten für diese Schäden bleibt der Oldtimer-Händler auf jeden Fall sitzen.Aber auch der Diebstahl des 911ers könnte Brökelschen teuer zu stehen kommen. Denn er selber ist nicht der Besitzer des Wagens: "Ich sollte das Fahrzeug im Kundenauftrag verkaufen", erklärt der Unternehmer, "und der hat natürlich genaue Vorstellungen, was der Wagen einbringen soll."

Ganoven spähten Halle aus

Daher hofft er, dass der Wagen - möglichst in einem Stück und unbeschädigt - wieder auftaucht. Der Händler schließt eine Zufallstat aus. "Ich bin mir sicher, dass ich den Dieben schon einmal in die Augen geschaut habe." Brökelschen glaubt, dass der spätere Tatort von den Ganoven vorab ausgespäht worden war. Er hatte den Diebstahl am Mittwochmorgen (21. Januar) bemerkt.

Die Polizei hat bislang keine Erkenntnisse über die Täter oder den Verbleib des Wagens, wie Polizeisprecher Kim Ben Freigang bestätigt. "Wir haben aber die Ermittlungen aufgenommen."Wer Angaben zu den Dieben oder dem Verbleib des Porsches machen kann, wendet sich bitte an die Polizei unter Tel. (0231) 1 32 74 41.