Das aktuelle Wetter Dortmund 9°C
Europas längste Abwasserkanal-Baustelle

Antworten zur Arbeit von „Ambiscara“

04.01.2013 | 17:14 Uhr
Antworten zur Arbeit von „Ambiscara“
Ilias Abawi, Sprecher der Emschergenossenschaft, am Bohrkopf von „Ambiscara“.Foto: Ralf Rottmann

Die Emschergenossenschaft bietet in Mengede eine Bürgersprechstunde eigens zu ihrem Großprojekt an: dem unterirdischen Kanalvortrieb bis Bottrop.

Fast einen halben Kilometer hat sich der mit Bohrmeißeln besetzte Kopf von „Ambiscara“ (lat., Emscher), der Hightech-Bohrmaschine, schon unter der Erde von Mengede in Richtung Castrop-Rauxel-Ickern gegraben. Die Emschergenossenschaft hat im Dortmunder Westen damit begonnen, einen 51 Kilometer langen Abwasserkanal anzulegen (wir berichteten). Auf den ersten rund 400 Metern sind bereits die Röhren für den Kanal eingesetzt worden. In zwölf bis 20 Meter Tiefe wird der Tunnelbau vorangetrieben. Zu dem Projekt bietet die Emschergenossenschaft jetzt gezielt eine Bürgersprechstunde an. Dort können „mögliche Beschwerden vorgebracht werden, aber auch ganz konkrete Fragen zur Baustelle gestellt werden“, erklärt Ilias Abawi, Sprecher der Emschergenossenschaft, das Angebot. Es handelt sich dabei nicht um eine allgemeine Informationsveranstaltung, sondern um eine Sprechstunde, in der die Projektleitung auf gezielte Fragen zum Bau des Untertage-Abwasser-Kanals eingeht.

Carsten Menzel



Kommentare
Aus dem Ressort
Mengeder Ortskern verwandelt sich in bunten Rummelplatz
Drei Tage Michaelisfest
Das Mengeder Michealisfest ist vor allem eins: ein Fest für die ganze Familie. Am Wochenende verwandelt sich der Ortskern wieder in einen bunten Rummelplatz. Was die 14. Auflage für Eltern, Kinder und Senioren bereit hält, lesen Sie hier.
Dieb fährt mit Fahrrad auf A45 und mit Walze über B54
Gefährliche Spritztouren
Dieser Dieb hat offenbar eine Schwäche für gefährliche Spritztouren: Erst klaute ein Dortmunder einen Roller in Castrop-Rauxel, stieg in Bodelschwingh auf ein Fahrrad um und fuhr mit ihm auf der linken Streifen der A45 Spazieren. Selbst die Festnahme durch die Polizei hielt ihn nicht auf. Kurze Zeit...
Biertische wurden zur Bühne
Dortmunder Schlagergarten
Die Schlagerparty im Revierpark Wischlingen litt anfangs unter dem schlechten Wetter. Doch je häufiger sich die Sonne zeigte, desto mehr Besucher strömten in den Revierpark, um Künstlern wie Frank Neuenfels, Dani oder Marcus Kuno zu lauschen. Mit einem Video und einer Fotostrecke zeigen wir, wie die...
Zwei Tote bei Ferrari-Unfall auf der A40 in Dortmund
A40-Unfall
Auf der A40 in Dortmund ist am frühen Sonntagmorgen ein Ferrari ausgebrannt. Die Beifahrerin kam in den Flammen um, der Fahrer starb im Krankenhaus. Der Italiener hatte in einer langgezogenen Kurve die Kontrolle über den Wagen verloren — nur wenige Meter hinter einer Tankstelle.
Neuer Projektchor im Pastoralverbund
Raum Dortmunder Westen
Zwei Chorleiter, zwei Proberäume, zwei Klaviere: Unter äußerst komfortablen Bedingungen kann der neue Projektchor der Gemeinden Christus unser Friede und Herz Jesu ein äußerst anspruchsvolles Werk einstudieren: das Requiem (Totenmesse) in d-Moll von Wolfgang Amadeus Mozart.
Fotos und Videos
Neonazis in Dortmund
Bildgalerie
Rechtsradikale
83 Kilometer Emscher
Bildgalerie
Aus der Luft
Zocken im U-Turm: Die Next Level Conference
Bildgalerie
Fotostrecke
Black Sabbath in Dortmund
Bildgalerie
Fotostrecke