Das aktuelle Wetter Dortmund 5°C
Europas längste Abwasserkanal-Baustelle

Antworten zur Arbeit von „Ambiscara“

04.01.2013 | 17:14 Uhr
Antworten zur Arbeit von „Ambiscara“
Ilias Abawi, Sprecher der Emschergenossenschaft, am Bohrkopf von „Ambiscara“.Foto: Ralf Rottmann

Die Emschergenossenschaft bietet in Mengede eine Bürgersprechstunde eigens zu ihrem Großprojekt an: dem unterirdischen Kanalvortrieb bis Bottrop.

Fast einen halben Kilometer hat sich der mit Bohrmeißeln besetzte Kopf von „Ambiscara“ (lat., Emscher), der Hightech-Bohrmaschine, schon unter der Erde von Mengede in Richtung Castrop-Rauxel-Ickern gegraben. Die Emschergenossenschaft hat im Dortmunder Westen damit begonnen, einen 51 Kilometer langen Abwasserkanal anzulegen (wir berichteten). Auf den ersten rund 400 Metern sind bereits die Röhren für den Kanal eingesetzt worden. In zwölf bis 20 Meter Tiefe wird der Tunnelbau vorangetrieben. Zu dem Projekt bietet die Emschergenossenschaft jetzt gezielt eine Bürgersprechstunde an. Dort können „mögliche Beschwerden vorgebracht werden, aber auch ganz konkrete Fragen zur Baustelle gestellt werden“, erklärt Ilias Abawi, Sprecher der Emschergenossenschaft, das Angebot. Es handelt sich dabei nicht um eine allgemeine Informationsveranstaltung, sondern um eine Sprechstunde, in der die Projektleitung auf gezielte Fragen zum Bau des Untertage-Abwasser-Kanals eingeht.

Carsten Menzel

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
5 Gründe, warum Kleider tauschen Spaß macht
Selbstversuch
Voller Kleiderschrank, aber nichts zum Anziehen: Gegen dieses Problem gibt es jetzt Hilfe. Beim Kleidertausch der evangelischen Christus-Gemeinde in...
Was wirklich hinter der "Baustelle" am Mengeder Bahnhof steckt
Am...
Bauarbeiter, Bagger und Berge von Baumaterialien: So sieht es auf der Nordseite des Mengeder Bahnhofs unmittelbar neben dem Park-and-Ride-Parkplatz...
Zehnte Stadtmeisterschaften im Puzzlespielen
Karl-Exius-Haus
Bei den Stadtmeisterschaften im Puzzlespielen haben sich am Sonntag im Karl-Exius-Haus zwölf Teams den Kopf darüber zerbrochen, wie die farbigen...
Lütgendortmunder Flüchtlingsheim bekommt 100 Plätze mehr
Grevendicks Feld
Mehr Platz für Menschen in Not: Wegen der stark gestiegenen Flüchtlingszahlen wird die Zentrale Kommunale Unterkunft für Flüchtlinge (ZKU) in...
Hannibal: Ein Verletzter bei Feuer im 14. Stock
Feuerwehr-Großeinsatz
Ein Brand im 14. Stock des Hannibal-Hochhauses am Vogelpothsweg hat am Montagmittag einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Drei Löschzüge mit rund...
Fotos und Videos
Neonazis in Dortmund
Bildgalerie
Rechtsradikale
83 Kilometer Emscher
Bildgalerie
Aus der Luft
Zocken im U-Turm: Die Next Level Conference
Bildgalerie
Fotostrecke
Black Sabbath in Dortmund
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7447722
Antworten zur Arbeit von „Ambiscara“
Antworten zur Arbeit von „Ambiscara“
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/nord-west/antworten-zur-arbeit-von-ambiscara-id7447722.html
2013-01-04 17:14
Nord-West