Das aktuelle Wetter Dortmund 20°C
Europas längste Abwasserkanal-Baustelle

Antworten zur Arbeit von „Ambiscara“

04.01.2013 | 17:14 Uhr
Antworten zur Arbeit von „Ambiscara“
Ilias Abawi, Sprecher der Emschergenossenschaft, am Bohrkopf von „Ambiscara“.Foto: Ralf Rottmann

Die Emschergenossenschaft bietet in Mengede eine Bürgersprechstunde eigens zu ihrem Großprojekt an: dem unterirdischen Kanalvortrieb bis Bottrop.

Fast einen halben Kilometer hat sich der mit Bohrmeißeln besetzte Kopf von „Ambiscara“ (lat., Emscher), der Hightech-Bohrmaschine, schon unter der Erde von Mengede in Richtung Castrop-Rauxel-Ickern gegraben. Die Emschergenossenschaft hat im Dortmunder Westen damit begonnen, einen 51 Kilometer langen Abwasserkanal anzulegen (wir berichteten). Auf den ersten rund 400 Metern sind bereits die Röhren für den Kanal eingesetzt worden. In zwölf bis 20 Meter Tiefe wird der Tunnelbau vorangetrieben. Zu dem Projekt bietet die Emschergenossenschaft jetzt gezielt eine Bürgersprechstunde an. Dort können „mögliche Beschwerden vorgebracht werden, aber auch ganz konkrete Fragen zur Baustelle gestellt werden“, erklärt Ilias Abawi, Sprecher der Emschergenossenschaft, das Angebot. Es handelt sich dabei nicht um eine allgemeine Informationsveranstaltung, sondern um eine Sprechstunde, in der die Projektleitung auf gezielte Fragen zum Bau des Untertage-Abwasser-Kanals eingeht.

Carsten Menzel


Kommentare
Aus dem Ressort
Küken-Alarm im Kindergarten
Tierischer Nachwuchs
Die Zeit vor Ostern war im Elias-Kindergarten Oespel genauso spannend wie die Tage kurz vor der Bescherung an Heiligabend: Denn dort warteten alle ungeduldig auf Nachwuchs aus der Brutmaschine. Weil es gleich am ersten Tag einen Stromausfall gab, war bis zuletzt nicht klar, ob überhaupt Küken...
Gärtner findet Tresore im Hallerey-See
Polizei ermittelt
Ungewöhnlicher Fund im Naturschutzgebiet: Ein Gärtner hat am Donnerstagmorgen mehrere Tresore im Uferbereich des See des Naturschutzgebietes Hallerey nahe der Wilhelm-Busch-Realschule entdeckt. Die Feuerwehr musste die schweren Geldschränke bergen, jetzt ermittelt die Polizei.
Hellweg Lütgendortmund hat Jugendarbeit erfolgreich wieder aufgenommen
Fußball-Workshop
Auf dem Sportplatz Evastraße rollt der Ball auch wieder bei den Jugendlichen. Der Verein Hellweg Lütgendortmund baut seine Nachwuchsteams systematisch auf. "Fußball lernen durch Fußball spielen" lautet das Motto.
Zwei Verletzte nach Zusammenstoß auf der Aspeystraße
Verkehrsunfall
Zwei verletzte Fahrer forderte ein Zusammenstoß zweier Autos am Dienstagmittag auf der Aspeystraße in Huckarde. Wie es zu dem Unfall kam, ist bisher ungeklärt - der Sachschaden jedenfalls ist hoch.
Jetzt hat auch Dortmund sein eigenes "Happy"-Video
Hit von Pharrell Williams
Berlin, Köln, Münster, ja sogar Bochum - sie alle haben vorgelegt. Jetzt ist auch Dortmund "Happy". Den Ohrwurm von Pharrell Williams gibts nun endlich mit Dortmund-Panorama. Die Tanzgruppe One Passion des Bert-Brecht-Gymnasiums hat ein eigenes Happy-Video gedreht. Wir zeigen es.
Fotos und Videos
83 Kilometer Emscher
Bildgalerie
Aus der Luft
Zocken im U-Turm: Die Next Level Conference
Bildgalerie
Fotostrecke
Black Sabbath in Dortmund
Bildgalerie
Fotostrecke