Amtshausakte geht in vierte Runde

Mengede mausert sich immer mehr zu einem kulturellen Zentrum im Dortmunder Westen. Ein Grund dafür ist das renovierte Amtshaus, das als Veranstaltungsort über enormen Charme und reichlich Strahlkraft verfügt. Der nächste Termin, eine Kombination aus Konzert und Lesung, steht noch für diesen Monat an: die Amtshausakte 04.

Mengede.. Wie lautet das Motto der vierten Auflage der Amtshausakte?

Thema ist diesmal die Donau als Kulturlandschaft: "donauer stellen - Die Donau im Herzen - Europa im Blick" lautet das Motto.

Was erwartet die Zuschauer?

Auf dem Weg eines der längsten Flüsse Europas wird von West nach Ost die zeitgenössische slowakische, österreichische, ungarische, rumänische und bulgarische Literatur in Form von Prosasequenzen und Lyrik aufgespürt.

Wer sind die künstlerischen Protagonisten?

Hauptakteure dieser literarische Reise sind das Trio Clang! mit mitreißender Balkanmusik, berührenden Balladen und einer gehörigen Prise Swing von Klarinette, Akkordeon und Bass. Dazu liest der Schauspieler Daniel Berger ausgewählte Textfrequenzen aus der Literatur der Donauländer.

Was bietet der Abend sonst noch?

Neben Literatur und Musik wird es kulinarische Spezialitäten aus den Regionen für die Besucher geben. Ausklingen soll der Abend dann in geselliger Runde mit anregenden Gesprächen.

Die Veranstaltung findet am 29. Mai (Freitag) um 18 Uhr im Amtshaus, Am Amtshaus 1, statt. Der Eintritt beträgt inklusive Essen und Getränke 10 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf in der Buchhandlung am Amtshaus.