Das aktuelle Wetter Dortmund 20°C
Beratungsstelle

Vielschichtige Hilfe für Kinder und Jugendliche

22.01.2013 | 06:00 Uhr
Vielschichtige Hilfe für Kinder und Jugendliche
Brackels Beratungs-Team vor dem „Wunschbaum“: Dagmar Tuschy, Ines Stölting, Judith Struve, Barbara Gensert und Barbara Wengrzik.Foto: Michael Printz

Brackel.   Leistungsdruck, Trennungsschmerz, Mobbing: Die Ursachen für seelische Probleme von Kindern und Jugendlichen sind heutzutage vielfältig. Die psychologische Beratungsstelle Brackel hat Angebote für Eltern und junge Erwachsene.

Leistungsdruck, Trennungsschmerz, Mobbing: Die Ursachen für seelische Probleme von Kindern und Jugendlichen sind heutzutage vielfältig. Auf der Suche nach einer Lösung wenden sich Eltern und junge Erwachsene vermehrt an psychologische Beratungsdienste. So findet der eine oder andere aus Wickede, Asseln, Brackel, Neuasseln und Wambel seinen Weg zur Beratungsstelle Brackel am Asselner Hellweg 103.

Hier erhalten Betroffene Rat, wenn es zum Beispiel um Entwicklungsauffälligkeiten ihres Kindes, Erziehungsfragen oder Schul- und Leistungsprobleme geht. In vertraulichen Gesprächen entwickelt das fünfköpfige Team ganzheitliche Hilfestellungen aus Diagnostik, Beratung sowie Therapie und gibt Tipps für ein stressfreies Familienleben.

Konsens und Empfehlungen

„Unser Ziel ist es, Wege zu finden, die allen Beteiligten guttun“, sagt Ines Stölting, Teamleiterin und Psychotherapeutin.

Viele Familien kommen auf Empfehlung von Kinderärzten, Sozialarbeitern oder Lehrern zur Beratungsstelle. Im Durchschnitt gehen hier zehn bis 15 Anmeldungen pro Woche ein. Der Zulauf ist saisonabhängig – nach Elternsprechtagen oder der Zeugnisvergabe läuft das Telefon heiß. „Gerade junge Eltern sind unsicher, was das Verhalten ihrer Kinder betrifft“, meint Barbara Wengrzik, Sozialarbeiterin und Kunsttherapeutin. Das Team ist u.a. Ansprechpartner bei Lern- und Leistungsschwächen, Verhaltensproblemen, ADHS und Trennungskonflikten.

„Momentan arbeiten wir vermehrt mit Grundschülern“, sagt Ines Stölting. Und weiter: „Eltern machen sich viel mehr Sorgen.“

Soziales Umfeld beachten

In Beratungsgesprächen werden Erwartungen und Zielperspektiven diskutiert. Dabei ist Stölting für die psychologische Diagnostik zuständig. In Zusammenarbeit mit Kindergärten und Schulen setzt die Psychotherapeutin auf die Beobachtung des Kindes in seinem sozialen Umfeld. Bei Verhaltensauffälligkeiten werden Therapiemöglichkeiten erarbeitet.

Die Methode ist eine ganzheitliche Förderung. So werden beispielsweise Schüler mit Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten über verschiedene Elemente oder Bewegungseinheiten an das Schreiben herangeführt. „Wir arbeiten hier mit Kindern, die sich durch Lernschwächen nichts mehr zutrauen“, erklärt Ines Stölting.

Kunsttherapie

Eine andere Möglichkeit ist die Kunsttherapie. „Durch die Malerei können Kinder ihre Gefühle ausdrücken“, schildert Barbara Wengrzik.

In jedem Fall gilt: Der Bedarf bestimmt das Angebot. Das Team ist flexibel. Von Zeit zu Zeit entstehen Themengruppen, die beispielsweise durch Theaterspielen Unsicherheiten abbauen, sich gezielt mit Trennungskonflikten beschäftigen oder Entspannungstechniken üben. Wer ein persönliches Anliegen hat, kann seine Wünsche auf ein Kärtchen schreiben und an den sogenannten Wunschbaum hängen. „Wir versuchen, die Wünsche der Familien zu erfüllen“, sagt Ines Stölting.

Von Hannah Biermann



Kommentare
Aus dem Ressort
Abgebrochene Eichen-Äste zerstören zwei Autos
Auf der Wenge
Schreck in Derne: Gegenüber dem Gelände der Bedachungs-Firma Klotzbach an der Straße Auf der Wenge sind vier dicke Äste von einer 30 Meter hohen Eiche abgebrochen - in unmittelbarer Nähe eines Spielplatzes. In unserer Fotostrecke zeigen wir, was die Äste angerichtet haben.
Mädchen (13) überfällt Rentner am Geldautomat
Volksbank-Filiale am...
Blutjung und schon kriminell: Ein 13-jähriges Mädchen hat am Montag zusammen mit einem Komplizen einen Rentner (76) am Wickeder Hellweg überfallen. Die beiden Räuber schlugen zu, als der Mann gerade 500 Euro an einem Geldautomaten abgehoben hatte. Das Mädchen hatte jedoch nicht mit dem Mut des...
Umkleide von Phönix Eving wegen giftiger Dämpfe gesperrt
Nach Brand
Ein Brand legt einen ganzen Verein lahm: Nach einem Feuer vor anderthalb Wochen können die Fußballer von Phönix Eving nicht mehr ihre Umkleidekabine nutzen. Auch die Flutlichtanlage ist kaputt. Der Verein hofft seitdem auf eine schnelle Reparatur. Doch das verhindern Probleme zwischen Stadt und...
Unbekannte werfen U-Bahn-Scheibe ein
Linie U41
Durch einen Steinwurf haben Unbekannte am Freitagabend eine Scheibe der U-Bahn zerstört. Die Bahn der Linie U41 war zwischen den Haltestellen Güterstraße und Fredenbaum unterwegs. Die Polizei sucht noch Zeugen, die die Tat beobachtet haben.
Klettergrüst musste abgebaut werden
Kästner-Gundschule:
Die Schüler der Ercih-Kästner-Grundschule müssen ohne ihr großes Holzklettergerüst auf dem Schulhof auskommen. Die Stadt hat es vor etwa zwei Wochen abgebaut. Ob und wann Ersatz kommt, steht derzeit in den Sternen.
Fotos und Videos
Abgebrochene Äste in Derne
Bildgalerie
Fotostrecke
28.09.2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Das achte Oktoberfest in Brechten
Bildgalerie
Fotostrecke
Apfelfest auf dem Hof Mertin
Bildgalerie
Fotostrecke