Das aktuelle Wetter Dortmund 22°C
Spatenstich

Spatenstich für Spielplatz in Grevel

13.12.2012 | 18:35 Uhr
Spatenstich für Spielplatz in Grevel
Spatenstich zum Bau des Kinderspielplatzes in Grevel, LeveringstraßeFoto: Klaus Pollkläsener

Dortmund.   Nah vier Jahren Wartezeit ist es endlich soweit: Der symbolische Spatenstich für den Spielplatz an der Leveringstraße ist erfolgt. Wenn alles gut geht, können die Kinder im Frühjahr 2013 dort spielen.

Vielleicht hatten schon einige Greveler nicht mehr daran geglaubt, dass ihr Ort tatsächlich mal einen Kinderspielplatz bekommt wird. 2008 hatte OB Ullrich Sierau ihn versprochen. Zwei Haushaltssperren und eine Wiederholungswahl folgten. Gestern, also vier Jahre später, war nun erster Spatenstich an der Levering-straße.

Einige Anwohner und einige Kinder waren gestern gekommen, um den symbolischen Akt im winterlichen Grevel mitzuerleben. Bezirksbürgermeister Rüdiger Schmidt und Ratsfrau Ulrike Matzanke freuten sich, dass das alte Versprechen nun endlich eingelöst wird. Spielt das Wetter mit, könnte der Platz im März fertig sein. 600 Quadratmeter umfasst der Spielplatz, der einen Kletterturm, eine Wippe, einen Sandkasten und eine Sitzgelegenheit für Eltern und Kinder bekommt.

Rund 80 000 Euro legte die Bezirks vertretung aus ihren Mitteln für den ersten Spielplatz Grevel hin: 70 000 Euro für den Platz und den Rest für die Wegeverbindung.

In Grevel entstehen in Zukunft einige Neubauten. Dazu gehört auch das Mehrgenerationenprojekt aus vier Häusergruppen.



Kommentare
Aus dem Ressort
Gemeinnützige Organisationen können von Strafverfahren profitieren
Ungleicher Geldsegen
Richter und Staatsanwälte verteilen jedes Jahr in Dortmund nicht unerhebliche Summen an gemeinnützige Vereine und Verbände. Dabei haben die Staatsdiener ziemlich freie Hand. Ergebnis: Das Füllhorn wird über die Organisationen sehr unterschiedlich ausgeschüttet. Das Verfahren ist alles andere als...
Stadt plant neue Wohnsiedlung
Ehemaliges Bergstadion
Auf der Fläche des ehemaligen Bergstadions im Bereich Winterkampweg/Probstheidastraße möchte die Stadt unter dem Namen "Wohnsiedlung Am Eckey" 28 Wohnungen und ein Seniorenheim errichten. Die Bebauungspläne beschäftigten die Bezirksvertretung Eving.
64 Jahre alte Fußgängerin von Auto erfasst
Schwer verletzt
Bei einem Verkehrsunfall an der Rauschenbachstraße ist eine 64-jährige Dortmunderin gestern schwer verletzt worden. Sie wollte offenbar die Straße überqueren und wurde dabei von einem Auto erfasst.
Spielplatz: Diskussion über Renovierung
Hallesche Straße
Der verwahrloste Spielplatz an der Halleschen Straße ist wieder zum Diskussionsthema geworden. Eltern hatten über den schlechten Zustand des Spielplatzes geklagt. Jetzt will der Bezirksbürgermeister Innenstadt-Ost Abhilfe schaffen.
Sicherungsverwahrung für rückfälligen Vergewaltiger
Sexualstraftäter
Acht Jahre Haft plus anschließende Sicherungsverwahrung: Das Dortmunder Landgericht hat im Fall Klaus-Gerd B. hart durchgegriffen. Der 31-Jährige hatte im Oktober 2013 in Dortmund-Kirchderne eine Frau auf einem Feldweg vergewaltigt. B. befand sich zu diesem Zeitpunkt gerade erst 20 Tage in Freiheit.
Fotos und Videos
Neue Klänge im alten Schloss
Bildgalerie
Fotostrecke
Zukunft des Körner Kreisels
Bildgalerie
Fotostrecke