Das aktuelle Wetter Dortmund 27°C
In Scharnhorst

Rennstrecke und Kräuterbeete

28.12.2012 | 17:52 Uhr
Rennstrecke und Kräuterbeete
Der Garten des Kindergartens Wambeler Heide soll umgestaltet werden. Sabrina Dempewolf und Landschaftsbauer Johannes Bödefeld planen die Arbeiten.Foto: Jörg Schimmel

Scharnhorst. Nach 15 Jahren kann so manches Spielgerät schon einmal morsch werden. Dann heißt es: Neues schaffen. Der Kindergarten Wambeler Heide in Scharnhorst hat hierzu einen Entschluss gefasst. „Wir möchten keine herkömmliche Außenanlage schaffen“, erklärt Sabrina Dempewolf vom Vorstand des Kindergartens.

Die Kindertagesstätte betreut gerade einmal 15 Kinder im Alter von eins bis sechs Jahren. Geschaffen werden soll hier nun bis spätestens zum Sommer 2013 ein Natur-Erlebnis-Raum. Die Kinder durften ihre Wünsche an den Natur-Erlebnis-Raum nennen, diese wurden von einer Diplom-Biologin in einen Plan übertragen. Bereits Anfang Januar 2013 soll mit dem Abriss des Altbestandes begonnen werden.

Geplant sind nun, auf Wunsch der Kinder, „Bobbycar-Rennstrecken“, Kletterwände aus Naturstein, Höhlen zum Versteckenspielen oder spezielle Schaukeln. Auch Beete und Stauden soll es zukünftig geben, damit die Kinder selbst etwas anpflanzen oder Insekten wie Bienen in freier Wildbahn beobachten können. Der erste Schritt, so Dempewolf, sei der Abriss der gegenwärtigen Spielgeräte. Danach gehe es Schritt für Schritt weiter. Die kleine Elterninitiative setze sich stark für ihre Kinder ein. So wurden im Vorfeld Modelle gebaut, um zu schauen, welche Wünsche und Träume der Kinder umsetzbar seien.

Bislang einmalig in Dortmund

„Intern ist es uns möglich, 25 000 Euro zu investieren. Falls das nicht reicht, hoffen wir auf Spenden“, so Dempewolf. Die vielen kleinen Baustellen sollen nach und nach abgearbeitet werden, denn alles auf einmal sei, das weiß auch Dempewolf, nicht machbar. Die Kinder sollen auf keinen Fall zu kurz kommen, daher sind die Eltern des Kindergartens bemüht, jeden Wunsch zu berücksichtigen. Die Schaffung eines Natur-Erlebnis-Raums in einer Kita ist in Dortmund bislang einmalig.

Von Lena Lahne



Kommentare
Aus dem Ressort
Gewerbeverein stellt Kirmes-Programm vor
35. Kohlenkirmes
Die 35. Evinger Kohlenkirmes findet in diesem Jahr vom 15. bis 18. August (Freitag bis Montag) statt. Damit sich die Evinger und Besucher von auswärts schon jetzt auf die Veranstaltung freuen können, haben Ausrichter Alwin Kleuser und Meik Hibbeln, erster Vorsitzender des Gewerbevereins Eving, jetzt...
Das müssen Sie sehen! - 30 Architektur-Tipps für Dortmund
Tourismus
Dortmund gilt nicht gerade als Hochburg guter Architektur. Aber es ist wie immer: Die Stadt entpuppt sich erst auf den zweiten Blick als Diamant. Architekt Richard Schmalöer hat mehr als zweimal hingeschaut — und 30 spannende Dinge entdeckt, die oft im Verborgenen schlummern.
Defekter Aufzug hält Mieterin im siebten Stock gefangen
Im Defdahl
Ärger über einen defekten Aufzug: Petra Richter wohnt im siebten Stock. Die gehbehinderte Mieterin des Meravis-Gebäude Im Defdahl 106 muss alle Stockwerke zu Fuß laufen. Denn der Aufzug streikt seit April immer wieder.
Mieterin war bei Wohnungseinbruch zu Hause
Beute im fünfstelligen...
Bei einem Wohnungseinbruch haben zwei Unbekannte der 73-jährigen Mieterin Schmuck im Wert von mehr als 10.000 Euro entwendet. Während des Einbruchs war die Mieterin zu Hause im Wohnzimmer. Die Polizei sucht bisher noch nach Hinweisen.
Wasserrohrbruch legt Straße in Körne eine Woche lahm
Am Zehnthof
Ein Wasserrohrbruch bringt derzeit den Fahrplan der Buslinie 452 durcheinander. Weil die Straße "Am Zehnthof" wegen Reparaturarbeiten nach einem Rohrschaden noch bis Freitag gesperrt ist, müssen die Busse Umleitungen fahren. Zwei Haltestellen fallen weg.
Fotos und Videos
20 Kinder erkunden Dortmunder Flughafen
Bildgalerie
Fotostrecke
AWO organisiert Schachturnier
Bildgalerie
Fotostrecke
Der Abenteuerspielplatz feiert die Ferien
Bildgalerie
Fotostrecke
Die Sommerferien an der Blue Box
Bildgalerie
Fotostrecke