Pannen-Serie im Tunnel Wambel: Weiter nur Tempo 60

Der B236-Tunnel Wambel festigt seinen Ruf als Pannen-Tunnel: Erst nervte die sich ständig verzögernde Sanierung und Aufrüstung der Röhren die Autofahrer mit einer Dauerbaustelle, seitdem sorgt die neue Lüftungsanlage für Ärger. Weil sie nicht richtig funktioniert, gilt im Tunnel Tempo 60 statt 80. Das Problem gibt es seit Juni - wann es behoben wird, ist noch völlig unklar.

WAMBEL.. Mit großem Aufwand wurde der Tunnel der B 236 unter Wambel im vergangenen Jahr saniert und technisch aufgerüstet. Die im November 2012 gestarteten Arbeiten sorgten für zahlreiche Sperrungen und Verkehrsbehinderungen. Ursprünglich sollten sie bis Juli 2013 abgeschlossen sein, zogen sich bis Mitte 2014 hin.

Trotzdem können Autofahrer seit Juli nur mit Tempo 60 durch den Tunnel fahren - und das wird wohl auch noch einige Wochen so bleiben. Schuld sind weiterhin Probleme mit der neuen Lüftungsanlage, die noch nicht voll genutzt werden kann. Es war nur der größte von über 100 Mängeln der Endlosbaustelle.

Lüftung muss abgeschaltet bleiben

Ende Juli war bereits ein Lüfter ausgetauscht worden. Damit konnte zumindest die zwischenzeitliche Sperrung des Tunnels für LKW ab 3,5 Tonnen wieder aufgehoben werden. Im Brandfall kann der Lüfter auf jeden Fall eingeschaltet werden, betont ein Sprecher des Tunnelbetreibers Straßen NRW.

Im Normalbetrieb ist er aber abgeschaltet und es bleibt vorerst beim Tempolimit von 60 Stundenkilometern. Wie lange die Einschränkung noch gilt, hängt vom Ergebnis eines Rechts- und Gutachterstreits mit dem Hersteller der Lüftungsanlage ab.