Pärchen braucht nach Fesselspiel "technische Hilfe"

Eigentlich ist der 50 Shades of Grey-Hype ja auch schon wieder ein paar Tage her, dennoch scheinen Fesselspiele nach wie vor einen gewissen Reiz auszuüben. Ein Dortmunder Pärchen jedenfalls brachte die gute alte Handschelle in der Nacht zu Dienstag um den Schlaf.

Wickede.. Um 0.10 Uhr am Dienstag wurde die Feuerwehr für eine technische Hilfeleistung wegen geschlossener Handschellen nach Wickede gerufen, mit einem Löschzug rückte sie aus. Das betroffene Pärchen wartete bereits vor der Haustür, eine Person war mit Handschellen gefesselt. Ob der Mann oder die Frau, konnte der Sprecher der Feuerwehr nicht sagen. Helfen konnten die Einsatzkräfte aber: Bolzenschneider raus, Handschellen auf, Bolzenschneider rein und Abfahrt.

Schneller Einsatz

"Um 0.36 Uhr war der Einsatz dann auch schon wieder vorbei", so der Feuerwehrsprecher. An andere Einsätze dieser Art konnte sich der Sprecher nicht erinnern - diese Frage sei ihm bereits während des Hypes um "50 Shades of Grey" gestellt worden. Auch damals hätten Recherchen in die Richtung wenig ergeben.