Das aktuelle Wetter Dortmund 15°C
Unfall

Opel kollidiert mit Klein-Lkw

19.02.2013 | 16:13 Uhr
Opel kollidiert mit Klein-Lkw
Foto: WAZ

Dortmund-Wickede.   Ein Klein-Lkw der Marke Ford und ein Opel Zafira sind am Montagnachmittag (18. Februar 2013) gegen 15.20 Uhr auf der Zeche-Norm-Straße in Wickede aus bisher unbekannter Ursache kollidiert.

SPEZIAL
Alle Dortmunder Blaulicht-Meldungen im Überblick!

Polizei, Feuerwehr, Gericht: In Dortmund passiert jeden Tag ziemlich viel. Hier gibt's alle wichtigen Blaulicht-Meldungen im Überblick!

Der Dortmunder Fahrer (61) des Klein-Lasters war auf der Zeche-Norm-Straße Richtung Westen unterwegs. An einer abknickenden Vorfahrt wollte er geradeaus in den Osterschleppweg abbiegen. Hierbei versuchte er, es noch vor dem Opel Zafira eines 26-Jährigen aus Remscheid zu schaffen — aber in der Kurve kam es zum Zusammenprall beider Fahrzeuge.

Der 26-Jährige und sein Beifahrer wurden durch den Aufprall leicht verletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 5500 Euro. Während der Unfallaufnahme entstanden vorübergehende Verkehrsbehinderungen.


Empfehlen
Themenseiten
Kommentare
Kommentare
Aus dem Ressort
Neue Kita sollte seit Monaten gebaut werden - wird sie aber nicht
Brechtener Heide
Das Neubaugebiet Brechtener Heide soll eine neue Kindertagesstätte (Kita) bekommen - eigentlich. Denn seit Monaten warten Bürger, die Bezirkspolitiker und auch der Evangelische Kirchenkreis auf einen Baubeginn. Auf dem zukünftigen Standort gibt es noch nicht einmal Schilder.
Brechtenerin will zur Taekwondo-Weltmeisterschaft
Crowdfunding-Projekt
Gemeinsam Weltmeister werden: Viviane Scheffel ist mehrfache Welt- und Europameisterin im Kampfsport Taekwondo. Auch in diesem Jahr hat sie sich wieder für die WM qualifiziert. Teilnehmen kann sie allerdings nur, wenn sie Unterstützung erhält.
Ermittlungen gegen Besitzer von fast verhungertem Hund
Collie DJ
Die Besitzer des fast verhungerten Collies DJ müssen mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Mutter und Sohn hatten den Hund beim Auszug in der leeren Wohnung zurück- und seinem Schicksal überlassen. Erst im letzten Moment rettete ihn eine aufmerksame Nachbarin. Jetzt ermittelt die Polizei in dem...
Ermittlungen gegen Besitzer von fast verhungertem Hund
Tierquälerei
Die Besitzer eines fast verhungerten Collies müssen mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Die Dortmunder hatten den Hund beim Auszug in der leeren Wohnung zurück- und seinem Schicksal überlassen. Erst im letzten Moment rettete ihn eine aufmerksame Nachbarin. Jetzt ermittelt die Polizei.
Nachbarin rettet fast verhungerten Hund aus leerer Wohnung
Tierquälerei
Nur ein undichtes Wasserrohr hielt ihn am Leben, er musste seinen eigenen Kot essen: Der zwölfjähriger Collie DJ ist fast eine Woche lang in einer leer stehenden Wohnung in Asseln zurückgelassen worden. Eine Nachbarin rettete dem fast verhungerten Hund das Leben.
Fotos und Videos
Der Abenteuerspielplatz feiert die Ferien
Bildgalerie
Fotostrecke
Die Sommerferien an der Blue Box
Bildgalerie
Fotostrecke
Fußballprojekt Trixitt in Eving
Bildgalerie
Fotostrecke
Eröffnung der Wickeder Ferienspiele
Bildgalerie
Fotostrecke