Matratzen brennen im Dachgeschoss - zwei Verletzte

Bei einem Brand in Hostedde sind am Montagabend zwei Menschen verletzt worden. Gegen 19.15 Uhr rief ein Anwohner die Feuerwehr zur Straße In der Liethe. Aus dem Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses drang dichter Qualm.

Hostedde.. Ein Atemschutztrupp drang in die Dachgeschosswohnung in der Straße In der Liethe vor. Niemand war mehr in der Wohnung, dafür fand ein zweiter Trupp zwei brennende Matratzen. Diese konnten schnell gelöscht werden.

Die Mieter des Mehrfamilienhauses hatten sich ins Freie retten können. Dabei atmeten zwei Personen so viel Rauch ein, dass sie vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Jetzt sucht die Polizei nach der Brandursache.

Insgesamt waren rund 54 Einsatzkräfte vor Ort.