Künstlerdorf lockt Besucher mit vielen Angeboten

Kunst und noch einmal Kunst: Die Besucher des Balou-Sommerfestes erlebten die Einrichtung diesmal als inspirierendes Künstlerdorf. Und zu hören bekamen die Gäste auch etwas. Entweder im Gespräch mit den Künstlern, oder aber von jungen Musikern.

Brackel.. Das Balou verwandelte sich für das Sommerfest in ein "Künstlerdorf" mit 35 Ständen, an denen kreative Köpfe die verschiedensten Ergebnisse ihrer Arbeit präsentierten. Egal ob Malerei, Genähtes, Schmuck, Seifen, Liköre oder Kalligrafie - alle Produkte verband die Entstehung in künstlerischer Eigenarbeit.

Musik und Tanz

Ein wichtiger Bestandteil des Festes waren zudem die Vorführungen der Jugendkunstschule des Balou. Unter anderem spielten junge Musiker Stücke auf der Geige, der Gitarre, der Flöte oder dem Klavier. Auch kleine und große Tanzschüler zeigten ihre über das Jahr einstudierten Choreografien. "Mit dem Sommerfest bringen wir den jungen Schülerinnen und Schülern an der Jugendkunstschule Wertschätzung für ihre Arbeit entgegen", erklärte Tanja Moszyk, Leiterin der Jugendkunstschule.

Einer der ausstellenden Künstler war der Maler Jochen Pieper. Er berichtet: "Meine Bilder haben alle eine erkennbare Gestaltung: farbarm, aber durch die verschiedenen Strukturen trotzdem ausdrucksstark." Pieper arbeite beispielsweise Zweige in die Bilder ein, um einen 3D-Effekt zu schaffen, der die Bilder in jedem Licht gut aussehen zu lassen. Über die Einladung ins Balou habe er sich sehr gefreut.

Ebenfalls an einem Stand vertreten war das Projekt "Wo geht Kunst?", welches von Tanja Moszyk initiiert wurde. Jugendliche aus der Nordstadt lernten über einen Zeitraum von fünf Monaten das Berufsbild eines Künstlers kennen, in dem sie wöchentlich in den Ateliers der Künstlerinnen Anette Göke und Almut Rybarsch-Tarry an Malereien und Skulpturen arbeiteten.

Mitmachaktion

Die Ergebnisse konnten von den Besuchern bewundert werden. Für die jüngeren Gäste gab es Kinderschminken sowie eine spannende Mitmach-Aktion, bei der mit Schablonen und Sprühfarbe tolle Ergebnisse entstanden.