Fahrbahn der A2 abgesackt - rechte Spur war gesperrt

Auf der A2 zwischen Kamen/Bergkamen und Lanstrop in Richtung Oberhausen ist am Donnerstagmorgen die Fahrbahn abgesackt. Das zwei Meter lange und einen Meter breite Schlagloch wurde provisorisch mit Kaltasphalt verfüllt, so Straßen.NRW. Für zwei Stunden war der rechte Fahrstreifen gesperrt.

Lanstrop.. Gegen 9 Uhr habe die Polizei Straßen.NRW informiert, so Stephan Lamprecht, Sprecher des Landesbetriebs, auf Anfrage unserer Redaktion. Weil sich ein zwei Meter langes und einen Meter breites Schlagloch auf der rechten Fahrbahn der A2 in Richtung Oberhausen gebildet hatte, war die Spur von etwa 9 bis 11 Uhr gesperrt.

Mit Kaltasphalt verfüllt

Offenbar war hier die Fahrbahn abgesackt. Straßen.NRW hat eine Fachfirma damit beauftragt, das Loch mit Kaltasphalt provisorisch zu verfüllen. Dies habe rund eine halbe Stunde gedauert, sagte Heinz Menken, Leiter der zuständigen Autobahnmeisterei. Der Verkehr lief noch über zwei Spuren.

Hohe LKW-Belastung

"An der tiefsten Stelle war das Loch fünf bis sechs Zentimeter tief", sagte Menken. Durch die hohe LKW-Belastung auf der rechten Spur komme es häufiger zu solchen kleineren Beschädigungen. Die provisorische Reparatur soll nur so lange reichen, bis das Wetter wieder wärmer wird: "Mittelfristig muss dort der Asphalt erneuert werden."