Ein Fest für alle Generationen und Kulturen

Ein Fest für alle Sinne, für alle Generationen und alle Kulturen: Das ist "Körne blüht auf". Mit der beliebten Veranstaltung wollen die Organisatoren vor allem eins: Menschen zusammenbringen. Ob es ihnen wieder gelungen ist, lesen Sie hier.

Körne.. Trotz des eher kühlen und nassen Wetters kamen viele Anwohner aus Körne und Umgebung und sogar eine Lünerin und ihre Kinder fanden den Weg zum Fest: "Ich habe gehört, dass hier etwas los ist und bin hergefahren. Es hat sich gelohnt: Die Stimmung ist super", erzählt Besucherin Anja Winter. Das lag am Bühnenprogramm, das von Rock und Reggae über Tänze und Steelpan bis hin zu DJ-Einlagen reichte. Zu den Akteuren gehörten auch Grundschüler der umliegenden Schulen.

Zumba-Choreografie lässt Besucher schwitzen

Wenige Meter weiter gerieten einige Besucher durch ihre Teilnahme an einer Zumba-Choreografie - ein Tanz-Fitnessprogramm - ordentlich ins Schwitzen.
Besonders die Kinder hatten ihren Spaß: sie fuhren mit einer Pferdekutsche durch Körne, ließen sich schminken und spielten Spiele wie Tischfußball. Federführend war dafür das Technischen Hilfswerk im Einsatz.

Willkommen in Körne

Das Motto lautete "Willkommen in Körne". "Wir möchten, dass alle Generationen und Kulturen harmonisch miteinander leben. Wir haben insbesondere die Mitglieder der Flüchtlingsunterkunft eingeladen", erklärt einer der Veranstalter und SPD-Ratsvorsitzer Heinz-Dieter Düdder. Passend dazu waren die Aleviten, Anhänger einer Glaubensrichtung innerhalb des schiitischen Islams, mit einem Stand präsent. Viele Leute standen Schlange, um heimische Spezialitäten wie Cous-Cous-Salat zu probieren.

Seniorenbüro stellt Nachbarschaftshilfe vor

Unter den insgesamt 60 Ständen stellte auch das Seniorenbüro seine Nachbarschaftshilfe vor. Sie setzen auf Anwohner, die älteren und hilfsbedürftigen Leuten im Alltag helfen. "Diese Menschen bekommen für bestimmte Zeit Hilfe. So sind die Senioren auch nicht mehr so viel allein", erklärte Annette Simmgen-Schmude. Das Ziel ist: Leute zusammenzubringen.
Der BVB und das Spiel am Abend waren ein großes Thema: Rund um den Stand der Fanabteilung tummelten sich die Fans. Vanessa Michel erzählte: "Wir freuen uns auf heute Abend. Hier auf dem Fest wird die Vorfreude noch größer."

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE