Brechtener „Treffpunkt“ mit neuer Leitung

Die Gaststätte "Treffpunkt" im Vereinshaus des TV Brechten leiten ab sofort Petra Volle (links) und Petra Käding.
Die Gaststätte "Treffpunkt" im Vereinshaus des TV Brechten leiten ab sofort Petra Volle (links) und Petra Käding.
Foto: WAZ-Fotopool

Brechten..  Viel vorgenommen haben sich die Wirtsleute Andrea Käding und Petra Volle. Am Freitag, 4. Januar, eröffnen sie um 17 Uhr den „Treffpunkt“, Schiffhorst 212, wieder.

Ihr Ziel: Das Vereinshaus des Vereins TV Brechten 1913 soll „eine Begegnungsstätte von Freunden werden, die in gemütlicher Runde etwas essen oder trinken möchten“.

Manfred Erlenhofer vom TV und seine Vorstandskollegen unterstützen das, denn: „Der Ortsteil Brechten ist an Lokalitäten und Orten der Begegnung sehr arm geworden.“ Umso erfreulicher sei, das Käding und Volle verschiedene Veranstaltungen planen: ein Frühlings- und Sommerfest, eine italienische Nacht, ein Nudel- und Oktoberfest – alles das sei möglich. Denn nicht nur Sportler oder Vereinsmitglieder sind willkommen.

Auch Platz für Familienfeiern

Familienfeiern, Jubiläen oder Kommunionen können in der Gaststätte gefeiert werden. Denn die neuen Betreiber bieten auch „kleine, leckere Gerichte aus separater Speisekarte an“.