Das aktuelle Wetter Dortmund 16°C
Unfälle

Schulbus schiebt zwei Lkw ineinander - 20 Kinder verletzt

09.03.2016 | 08:49 Uhr
Bei einem Schulbus-Unfall auf der A2 sind mindestens 20 Kinder verletzt worden.Foto: dpa

Dortmund.  Auf der A 2 bei Kamen hat ein Schulbus zwei Lastwagen ineinander geschoben. Weniger Kilometer weiter kam es zu einem weiteren Unfall mit einem Lkw.

Auf der A 2 Richtung Oberhausen hat am Mittwoch gegen 8.45 Uhr im Bereich Kamen/Bergkamen ein Schulbus zwei Lastwagen ineinander geschoben.

Wie die Polizei berichtet, war der Bus auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs. Auch ein 48-jähriger Mannes aus Datteln fuhr dort mit seinem Lkw. Desweiteren ein Lkw, der von einem 34-jährigen Münsterander gelenkt wurde. Beide Lkw mussten wegen eines Staus langsamer fahren. Dies übersah wohl der 43-jährige Fahrer des Busses aus Ascheberg - offenbar aus bislang ungeklärter Ursache. Er leitete noch eine Vollbremsung ein und versuchte nach links auszuweichen. Dennoch kollidierte er mit dem hinteren Lkw. Dieser wurde wiederum auf seinen Vordermann geschoben.

Lkw-Fahrer blieben unverletzt

Die beiden Lkw-Fahrer wurden nicht verletzt. Im Bus trugen 28 Menschen leichte Verletzungen davon. Unter den Leichtverletzten waren der Busfahrer, eine Lehrerin (46, aus Münster) sowie 26 Kinder im Alter von 12 bis 15 Jahren. Sie kommen aus Ascheberg. Rettungswagen brachten die Verletzten zur ambulanten Behandlung in zwölf verschiedene Krankenhäuser.

Polizei und Feuerwehr kümmerten sich nach Angaben der Polizei zusammen mit Verantwortlichen der betroffenen Schule auch um die Betreuung und die Weiterfahrt der unverletzten Kinder. Der Bus war mit dem Busfahrer, mit 62 Schulkindern und drei Lehrkräften besetzt.

Die Polizei sperrte bis circa 12.30 Uhr zwei Fahrspuren. Auch die Anschlussstelle Kamen/Bergkamen war in diesem Zeitraum gesperrt. Bei dem Unfall kam es zu einem geschätzten Sachschaden von insgesamt ungefähr 32.000 Euro.

Weiterer Unfall im Kreuz Dortmund-Nordost

Ein Stück weiter westlich, ebenfalls auf der A2, waren im Kreuz Dortmund-Nordost die Auffahrten zur B236 gesperrt. Der Grund: Ein Laster aus Werne war von der Fahrbahn abgekommen. Der Unfall ereignete sich auf Fahrbahn in Richtung Hannover, um kurz vor 2 Uhr. Der Laster war aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dort durchbrach das Fahrzeug die Schutzplanke zwischen dem rechten Fahrstreifen und der Prallelfahrbahn in Richtung B 236. Der Fahrer blieb unverletzt.

Laut Feuerwehr hatte der Lkw die Leitplanke auf einer Länge von etwa 150 Metern zwischen der Hauptfahrbahn und der Parallelfahrbahn auf der B 236 durchbrochen. Der Wagen wurde so stark beschädigt, dass etwa 600 Liter Diesel und 300 Liter Hydrauliköl ausliefen. Die Feuerwehr konnte einen Teil der Flüssigkeit mit Bindemittel auffangen. Trotzdem verunreinigte ein Teil den Grünstreifen an der Autobahn.

Sperrung dauerte bis in den Nachmittag

Der Verkehr staute sich an der Stelle bereits auf mindestens zehn Kilometern. Ortskundige Autofahrer wurden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Die Sperrungen der Auffahrten auf die Bundesstraße 236 und der rechten Spur der A2 in Richtung Hannover am Autobahnkreuz Dortmund Nordost konnten erst am Nachmittag wieder aufgehoben werden. Wie ein Sprecher von Straßen NRW auf Anfrage berichtete, seien die zerstörten Leitplanken ersetzt und der von Öl und Diesel verunreinigte Grünstreifen ausgekoffert worden. Der Verkehr kann nun wieder ungehindert fließen.

Im Stau hat sich gegen 5.50 Uhr ein weiterer Unfall mit einem beteiligten Pkw und einem Lkw ereignet. Dabei wurde jedoch niemand verletzt. Zudem kam es in Höhe der Anschlussstelle Castrop-Rauxel / Henrichenburg gegen 6.45 Uhr zu einem Auffahrunfall zwischen einem Lkw und einem Pkw. Dabei wurde eine Person nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt.

Auf der B 236 ist am Mittwochmorgen ein...

Kommentare
09.03.2016
15:33
Schulbus schiebt zwei Lkw ineinander - 20 Kinder verletzt
von Dieselknecht62 | #1

"20 Kinder, Busfahrer, Lehrerin verletzt." Was ist mit den LKW-Fahrern ? Interessiert nicht. Wie immer.
"Der Unfall ereignete sich um 09:45 Uhr. in...
Weiterlesen

2 Antworten
Schulbus schiebt zwei Lkw ineinander - 20 Kinder verletzt
von Zimbo61 | #1-1

@Dieselknecht .... au weia... Selbsttor. Selber des Lesens bzw. Verstehens nicht mächtig, oder wie? Unfall mit Bus ereignete sich um 8:45 Uhr. Unfall mit LKW (Gegenrichtung A2) kurz vor 2 Uhr. Dort (!) kam es um 5:50 Uhr zu einem weiteren Unfall. Jaja: Lesen und Verstehen sind mal grundsätzlich ziemlich komplizierte Dinge. Aber erstmal rummosern, gelle !?

Schulbus schiebt zwei Lkw ineinander - 20 Kinder verletzt
von Infomann | #1-2

Selber erst mal richtig lesen, der Fahrer blieb unverletzt.

Funktionen
Fotos und Videos
25. Scharnhorster Ferienspielwiese
Bildgalerie
Fotostrecke
So war's beim Sommerfest im Balou
Bildgalerie
Fotostrecke
article
11635838
Schulbus schiebt zwei Lkw ineinander - 20 Kinder verletzt
Schulbus schiebt zwei Lkw ineinander - 20 Kinder verletzt
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/nord-ost/abfahrten-im-kreuz-dortmund-nordost-nach-lkw-unfall-gesperrt-id11635838.html
2016-03-09 08:49
Nord-Ost